Autorenporträt: John Gwynne

Der englische Autor John Gwynne hat mit seinem Debütroman Malice im Dezember 2012 bei Fantasyfans einen Treffer gelandet. Inzwischen sind weitere Bücher von ihm erschienen. Zeit also, dem immer bekannter werdenden Autor ein eigenes Autorenporträt hier im Blog zu widmen. John war so freundlich mir ein Interview zu geben. Der …

Weiterlesen

Habt ihr Angewohnheiten oder Vorlieben, die evtl. mit eurer Leidenschaft für Bücher zusammenhängen?

Danke an Buchfresserchen für die heutige Montagsfrage. Ja, diese Angewohnheiten gibt es tatsächlich. Aus meinem Wunsch, meine Gedanken zu Bücher aufzuschreiben, die ich gelesen habe, ist irgendwann mein Blog entstanden. Inzwischen blogge ich ebenso gerne, wie ich Bücher lese und ich freue mich über das Feedback zu meinen Rezensionen. Oft …

Weiterlesen

Die Autorenprofile haben jetzt eine eigene Rubrik

Hallo zusammen, schon seit dem Start von Bücher wie Sterne im Januar 2014 pflege ich eine kleine Anzahl von Autorenprofilen, um sie aktuell zu halten. Das sind Seiten, die ausschließlich einem Autoren oder einer Autorin gewidmet sind und auf denen ich alle möglichen Informationen über sie zusammentrage, die ich für …

Weiterlesen

Statistischer Jahesrückblick 2017

Um genau einen Monat verspätet, aber ich habe einfach so lange gebraucht, bis ich alle Daten zusammen hatte. Inzwischen gibt es „Bücher wie Sterne“ über vier Jahre und es hat sich auch im vergangenen Jahr ein bisschen was getan. Nicht so viel, wie ich eigentlich geplant hatte, aber immerhin etwas. …

Weiterlesen

Welche Formen der Geschichtenerzählung bevorzugst du? Liest du nur Bücher oder auch Comics, hörst Hörbücher etc.?

Die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen geht über bevorzugte Formen des Geschichtenerzählens. Nun, ich lese am liebsten Bücher (als gedruckte Ausgabe oder manchmal auch als E-Book). Comics habe ich vor allem in meiner Jugend viel gelesen, neben den Büchern, inzwischen lese ich sie kaum noch. Eher blättere ich gelegentlich in schön …

Weiterlesen

Nikolas Stoltz: Dream On – Tödliche Träume

Die Realität begann zu verschwimmen, um sich kurz darauf vollständig aufzulösen. (Nikolas Stoltz: Dream On – Tödliche Träume) Inhalt Als Nick Quentin seine neue Arbeitsstelle bei der geheimnisvollen Firma DREAM ON antrat, war er schwer beeindruckt. Was dort in mühsamer Arbeit entwickelt wurde wird den Markt für virtuelle Realitäten völlig …

Weiterlesen
Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'