12. April 2024

Neuzugang: The Art of Prophecy von Wesley Chu

Prophezeiungen erschaffen keine Helden: Sie wählen sie nur aus.

Wesley Chu: The Art of Prophecy
Wesley Chu: The Art of Prophecy, Daphne Press (UK), 2023

Wieder ein Buch, das ich zunächst einmal wegen seines Covers gekauft habe. Zwar habe ich vom US-amerikanischen Autor Wesley Chu bereits gehört, allerdings noch nichts von ihm gelesen.

Diese tolle Ausgabe von The Broken Binding hat mir vom Schutzumschlag sehr gut gefallen. Daher habe ich die Gelegenheit ergriffen und mir mein erstes Buch von Wesley Chu (nicht nur) fürs Regal gekauft. Die schönen Ausgaben des englischen Buchhändlers machen es einem wirklich nochmal leichter, dem einen oder anderen Autoren (oder Autorin) eine Chance zu geben. Und Wesley Chu ist ja nun auch kein gänzlich unbekannter Autor.

Selbst, wenn mir der Inhalt nicht zusagt, so hat man wenigstens eine schöne Ausgabe im Regal stehen. Die kann man dann auch einfach wieder verkaufen, als ein 08/15-Standard-Taschenbuch aus dem Handel. Im Moment gehe ich jedoch nicht davon aus, dass dies geschehen wird, denn der Klappentext von The Art of Prophecy liest sich schonmal recht interessant.

Zur Handlung von The Art of Prophecy

Die Prophezeiung ist eindeutig: Wen Jian ist der Auserwählte, geboren, den unsterblichen Eternal Khan zu besiegen und das Königreich zu retten. Das einzige Problem ist nur, die Prophezeiung ist falsch.

Jian ist im Prunk aufgewachsen, wurde von den besten Kriegern trainiert und gefeiert, noch bevor der erste Kampf gewonnen war. Als die Prophezeiung sich als falsch herausstellt, muss Jian dennoch einen Weg zum Erfolg finden – und vielleicht selbst ein Held werden.

Um das Königreich zu retten, findet sich eine ungleiche Heldengruppe zusammen: Taishi, eine alte Großmeisterin, die schwor, ihre Tage des Kämpfens wären vorüber; Sali, eine Kriegerin, die ihre Loyalitäten neu überdenken möchte; und Qisami, ein Assassine mit fraglichen Wertvorstellungen. Die vier brechen zusammen zu einer Reise auf, wundersamer, als es jede Prophezeiung vorhersehen könnte. (The Art of Prophecy, Klappentext, Übersetzung)

Wesley Chu: The Art of Prophecy (Sonderausgabe), einfarbig bedruckter Buchschnitt

Da ich das Buch noch nicht gelesen habe, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine Aussage zum Inhalt machen. Ich möchte Euch in diesem Beitrag jedoch diese limitierte Sonderausgabe von The Art of Prophecy vorstellen. Sie ist in Zusammenarbeit mit dem Verlag Daphne Press (UK) und The Broken Binding erschienen und auf insgesamt 2.000 signierte Exemplare limitiert.

Zum Design der Sonderausgabe

Wesley Chu: The Art of Prophecy (Handelsausgabe)

Der erste große Unterschied sind die farblich unterschiedlichen Schutzumschläge. Die limitierte Ausgabe (oben) hat diesen in roter Farbe. Die Handelsausgabe des Buches (links) bleibt hingegen eher im dezenten schwarz/weiß, mit einigen roten Akzenten. Ich muss aber sagen, dass mir auch die Handelsausgabe sehr gut gefällt. Es muss nicht immer Farbe sein, wenn der Umschlag grafisch überzeugen kann. Manchmal ist weniger auch mehr

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist der einfarbig bedruckte Buchschnitt der limitierten Ausgabe, der von der Gestaltung an das Design des Schutzumschlags angelehnt ist. Das Muster findet sich jedoch nur an der Seite des Buchblocks. Oben und unten ist er einfach nur schwarz bedruckt.

Bei einem Blick in das Innenleben fallen zunächst einmal die wunderschön gestalteten, farbigen Vorsatzblätter auf. Sie zeigen die Karte der Handlung und sind wirklich gut gelungen. Man findet sie am Anfang und am Ende des Buches.

Wenn man den Schutzumschlag entfernt, dann hat man ein rotes Buch mit goldener Prägung vor sich liegen. Statt Buchtitel und Autor findet man auf dem Buchrücken in goldener Schrift geprägt:

She had learned from experience that murder was a terrible way to start a relationship.

Wesley Chan: The Art of Prophecy, Aufdruck Buchrücken

Wesley Chu: The Art of Prophecy, limited Edition, Vorsatzblätter
Artist: Tran Nguyen (Cover Design)

Allein dieser Satz macht mich jetzt schon neugierig auf den Inhalt. Ich freue mich schon darauf, es zu lesen und Euch dann zu berichten. Soweit ich das recherchieren konnte, wird im August der zweite Band der Reihe unter dem Titel The Art of Destiny erscheinen.

Wesley Chu: The Art of Prophecy (Sonderausgabe), Buch ohne Schutzumschlag
Wesley Chu: The Art of Prophecy (Sonderausgabe), Signaturseite

Leider gibt es keine weiteren Features zu dieser Sonderausgabe von The Art of Prophecy. Ich bin immer ein großer Fan von Lesebändchen, doch leider hat uns der Verlag in diesem Fall keines zugestanden. Macht aber nichts. Ich finde, diese Ausgabe ist auch so recht gut gelungen, vor allem wenn man bedenkt, dass der Preis nicht wesentlich höher ist, als der der Handelsausgabe.

Diese Ausgabe ist auf 2.000 Exemplare limitiert und auch vom Autor signiert. Mein Exemplar trägt die Nummer 220.

Wie gefällt Euch diese Ausgabe? Habt Ihr The Art of Prophecy von Wesley Chu bereits gelesen? Oder vielleicht ein anderes Buch von ihm? Schreibt mir gerne in die Kommentare.

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d