10. Juli 2020

Michael J. Sullivan (Autorenporträt)

Michael J. Sullivan
Michael J. Sullivan

Michael James Sullivan wurde am 17. September 1961 in Detroit (Michigan, USA) geboren und wuchs in Novi (Michigan) auf. Er lebte zudem eine Zeit in den US-Bundesstaaten Vermont, North Carolina und Virginia. Sullivan arbeitete als Werbegrafiker und Illustrator und gründete 1996 seine eigene Werbeagentur, die er jedoch 2005 aufgab, um sich hauptberuflich dem Schreiben zu widmen. Inzwischen ist Sullivan ein bekannter amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor. Bekannt wurde er vor allem mit seiner Debütreihe Riyria (engl.: Riyria Revelations).

Anmerkung: Das Wort Riyria entstammt der elbischen Sprache und bedeutet Zwei, Team oder Paar. Englisch betont wird es \rye-ear-ah\ ausgesprochen, auf Deutsch \rai-ihr-ah\.

Michael J. Sullivan begann schon im Alter von acht Jahren mit dem Schreiben, um sich selbst, seine Familie und Freunde zu unterhalten. Zwischen 1979 und 1994 schrieb er 13 Bücher in in verschiedenen Genres, die jedoch von den Verlagen nicht angenommen wurden, woraufhin er keine weiteren Bücher schreiben wollte. In den folgenden acht Jahren entwickelte sich in seinem Kopf jedoch eine neue Geschichte, die er dann unbedingt zu Papier bringen wollte (ohne sie zu veröffentlichen). Er schrieb nur für sich und seine Freunde und um seiner Tochter, die an einer Leseschwäche litt, damit das Lesen beizubringen. Es entstanden zwischen 2004 und 2008 die Bücher der Riyria-Reihe. Sein Romandebüt The Crown Conspiracy wurde 2008 veröffentlicht und die erste Auflage bis 2009 ausverkauft.

Nachdem er die Bücher wegen seinen schlechten Erfahrungen mit Verlagen nicht veröffentlichen wollte, drängte ihn seine Frau dazu es doch zu tun und die Bücher wurden im Selbstverlag publiziert. Im Herbst 2010 stiegen die Verkaufszahlen schließlich dramatisch an. Weitere Bücher der Reihe folgten und brachten ihm schon 2012 den Titel des „erfolgreichsten selbstverlegenden Science-Fiction- und Fantasyautors“ ein. Inzwischen werden seine Werke auch in großen Verlagen publiziert. Die Bücher erfreuen sich einer wachsenden Fangemeinde und wurden inzwischen in mindestens 14 Sprachen übersetzt (französisch, deutsch, spanisch, tschechisch, holländisch, polnisch, ungarisch, japanisch, georgisch, bulgarisch, russisch, portugiesisch und türkisch) und wurden mit über 100 Preisen ausgezeichnet.

Heute arbeitet Michael J. Sullivan als Vollzeitautor, was ihm unglaublich Freude bereitet, und lebt mit seiner Frau und den drei Kindern in Fairfax in der Nähe von Washington, D. C. (Homepage des Autors)

Die Bibliographie als Tabelle (ohne Kurzgeschichten)

Titel
Deutsche Ausgabe
Erschienen (Verlag)Reihentitel
1The Crown Conspiracy
(Theft of Swords)
Der Thron von Melengar
2008 (Self Published)

2014 (Klett-Cotta)
Riyria Revelations 1

Riyria 1
2Avempartha (Theft of Swords)
Der Turm von Avempartha
2009 (Self Published)
2014 (Klett-Cotta)
Riyria Revelations 2
Riyria 2
3Nyphron Rising (Rise of Empire)
Der Aufstieg Nyphrons
2009 (Self Published)
2015 (Klett-Cotta)
Riyria Revelations 3
Riyria 3
4The Emerald Storm (Rise of Empire)
An Bord der Smaragdsturm
2010 (Self Published)
2015 (Klett-Cotta)
Riyria Revelations 4
Riyria 4
5Wintertide (Heir of Novron)
Das Fest von Aquesta
2010 (Self Published)
2016 (Klett-Cotta)
Riyria Revelations 5
Riyria 5
6Percepliquis (Heir of Novron)
Die verborgene Stadt Percepliquis
2011 (Self Published)
2016 (Klett-Cotta)
Riyria Revelations 6
Riyria 6
7The Crown Tower
Im Schatten des Kronturms
06.08.2013 (Orbit)
22.02.2020 (Klett-Cotta)
Riyria Chronicles 1
Riyria-Chroniken 1
8The Rose and the Thorn
n.n.
17.09.2013 (Orbit)
Riyria Chronicles 2
Riyria-Chroniken 2
9The Death of Dulgath
n.n.
08.10.2015 (Riyira Ep.)
Riyria Chronicles 3
Riyria-Chroniken 3
10The Disappearance of Winter’s
Daughter

n.n.
02.10.2018 (Riyria (Ep.)

Riyria Chronicles 4

Riyria-Chroniken 4
11Drumindor
n.n.
n.n. (Riyira Ep.)
Riyria Chronicles 5
Riyria-Chroniken 5
12Age of Myth
Rebellion
28.06.2016 (Del Rey)
03.04.2017 (Knaur)
Legends/First Empire 1
Zeit der Legenden 1
13Age of Swords
Zeitenfeuer
25.07.2017 (Del Rey)
02.05.2018 (Knaur)
Legends/First Empire 2
Zeit der Legenden 2
14Age of War
Göttertod
03.07.2018 (Del Rey)
02.09.2019 (Knaur)
Legends/First Empire 3
Zeit der Legenden 3
15Age of Legend
Heldenblut
09.07.2019 (Grim Oak)
01.09.2020 (Knaur)
Legends/First Empire 4
Zeit der Legenden 4
16Age of Death
n.n.
04.02.2020 (Grim Oak)
n.n.
Legends/First Empire 5
Zeit der Legenden 5
17Age of Empyre
n.n.
04.05.2020 (Grim Oak)
n.n.
Legends/First Empire 6
Zeit der Legenden 6
18Arrow of Death
n.n.
Herbst 2020 (Grim Oak)
n.n.
The Rise and the Fall 1
n.n.
19Farilane
n.n.
Frühling 2021 (Grim Oak)
n.n.
The Rise and the Fall 2
n.n.
19Untitled
n.n.
Herbst 2021 (Grim Oak)
n.n.
The Rise and the Fall 3
n.n.
20Hollow World
Zeitfuge
18.08.2013 (Ridan Publ.)
08.09.2015 (Heyne)
 

Die zeitliche Reihenfolge der Bücher

Wollte man die Bücher, die alle in Sullivans Fantasywelt ELAN spielen, in der zeitlich richtigen Reihenfolge ihrer Handlung lesen, dann wäre das die Empfehlung des Autors (und auch meine).

Die Entstehung des Alten Imperiums (etwa 3.000 Jahre vor Riyria): Zeit der Legenden (Legends of the First Empire)

  1. Rebellion (Age of Myth)
  2. Zeitenfeuer (Age of Swords)
  3. Göttertot (Age of War)
  4. Heldenblut (Age of Legends)
  5. n.n. (Age of Death)
  6. n.n. (Age of Empyre)

Das alte Imperium: The Rise and the Fall

(diese Reihe erscheint erst ab Herbst 2020 auf Englisch)

  1. n.n. (Arrow of Death)
  2. n.n. (Farilane)
  3. n.n. (n.n.)

Die Entstehung und ersten 10 Jahre von Riyria: Riyria-Chroniken (The Riyria Chronicles)

  1. Im Schatten des Kronturms (The Crown Tower)
  2. n.n. (The Rose and the Thorn)
  3. n.n. (The Death of Dulgath)
  4. n.n. (The Disappearance of Winter’s Daughter)
  5. n.n. (Drumindor)

Die späteren Jahre von Riyria: Riyria-Reihe (The Riyria Revelations)

  1. Der Thron von Melengar (The Crown Conspiracy)
  2. Der Turm von Avempartha (Avempartha)
  3. Der Aufstieg Nyphrons (Nyphron Rising)
  4. An Bord der Smaragdsturm (The Emerald Storm)
  5. Das Fest von Aquesta (Wintertide)
  6. Die verborgene Stadt Percepliquis (Percepliquis)

Es ist noch anzumerken, dass es eigentlich keinen Unterschied macht, mit welche der Reihen man in Sullivans Bücher einsteigt. Die Serien sind so geschrieben, dass für den Einstieg kein Vorwissen aus vorherigen Büchern notwendig ist und jeder Einstieg seine Reize hat.
Es bietet sich jedoch an mit der Riyria-Reihe zu beginnen, da sie bereits komplett auf Deutsch erschienen ist und sich dadurch die Wartezeit verkürzt. Mutige Englisch-Leserinnen und -Leser haben für den Einstieg aktuell etwas mehr Auswahl.

Informationen zu den Buchreihen und zugehörige Cover

The Riyria Revelations / Riyria

Die Reihe sind Michael J. Sullivans erste Bücher und besteht aus sechs Teilen, die der Autor alle komplett beendet hat, bevor er sie ab 2008 zunächst im Selbstverlag herausbrachte. Nach unerwartet großem Erfolg erschienen die Bücher ab 2011 schließlich beim bekannten Verlag Orbit Books. Auf Deutsch wurde die Reihe ab 2014 bei Hobbit Presse/Klett-Cotta verlegt. Ab 2019 gibt es eine Auflage mit neuen Covern.

Die sechs Bücher der Reihe erzählen eine zusammenhängende Geschichte, die mit Die verborgene Stadt Percepliquis ihr großes Finale hat.

Der begabte Dieb Royce Melborn und sein Partner, der Söldner Hadrian Blackwater rennen um ihr Leben, als ihnen der Tod des Königs angehängt wird und werden dabei in größere politische Verwicklungen verstrickt...

Die Bücher gibt es in Englisch auch als Dreiteiler in denen jeweils zwei Bände zusammengefasst wurden. Verlegt wurden sie vom Orbit Verlag. Die Hardcoverausgaben sind leider bereits vergriffen.

The Riyria Chronicles / Riyria-Chroniken

Die Riyria-Chroniken werden ab 2013 geschrieben und sind die Vorgeschichte des Diebesduos Royce Melborn und Hadrian Blackwater. Die Bücher beschreiben die Anfänge ihrer Freundschaft und beinhalten die Unternehmungen in den zehn Jahren vor Beginn der Riyria-Reihe (Riyria Revelations).
Diese Reihe erscheint ab Februar 2020 sukzessiv auf Deutsch beim Verlag Klett-Cotta. Der erste Band trägt den Titel Im Schatten des Kronturms (The Crown Tower).

Die Riyria-Chroniken sind eigenständige Bücher, die zeitlich zwar aufeinander folgen, jedoch eine abgeschlossene Handlung haben. Es empfiehlt sich aber mit dem ersten Band zu beginnen. Auch muss man die Riyria-Revelations vorher nicht gelesen haben. Es ist vorgesehen, dass jeder Band zeitlich etwa ein Jahr abdeckt, es also 10 Bände der Riyria-Chroniken geben könnte, bis der Anschluss an die Riyria-Revelations erfolgt ist. Die tatsächliche Zahl der eigenständigen Bücher dieser Reihe hängt laut Michael J. Sullivan davon ab, wie sehr sich Fans weitere Geschichten über Hadrian und Royce wünschen. Er hat Bedenken, immer die gleichen Protagonisten könnte die Leser langweilen, was er unbedingt vermeiden möchte.

The Legends of the First Empire / Zeit der Legenden

Diese eigenständige Reihe startete 2016 und umfasst sechs Bände. Sie spielt in der Welt von Riyira und beschreibt die ältere Geschichte etwa 3.000 Jahre vor der Riyria-Reihe beziehungsweise den Riyria-Chroniken. Die ersten drei Bücher wurden von Del Rey publiziert, die letzten drei Bücher von Grim Oak Press. 2020 wurde die Reihe auf Englisch abgeschlossen.

Die Bücher dieser Reihe hängen zusammen, sollten also nacheinander gelesen werden. Ebenso wie die Riyria Revelations hat Michael J. Sullivan die Bücher alle geschrieben, bevor das erste veröffentlicht wurde.

The Rise and the Fall

Dieser Dreiteiler überbrückt die Zeitspanne zwischen den beiden Reihen Zeit der Legenden und Die Riyria Chroniken und soll ab Herbst 2020 in englischer Sprache starten. Inhaltlich wird es um den Niedergang des First Empire gehen. Zwei Buchtitel und voraussichtliche Erscheinungstermine sind schon bekannt.

  1. Arrow of Death (im Herbst 2020)
  2. Farilane (im Frühjahr 2021)
  3. n.n. (im Herbst 2021)

Hollow World

Hollow World ist ein eigenständiger SF-Roman, der bereits 2014 veröffentlicht wurde. In Deutschland erschien er unter dem Namen Zeitfuge.

Kurzgeschichten von Michael J. Sullivan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: