22. Juni 2024

„Zeit der Legenden“-Reihe von Michael J. Sullivan kommt (fast) zum Abschluss (Legends of the First Empire)

Es scheint, dass der Fantasyautor Michael J. Sullivan seine aktuelle Fantasyreihe Zeit der Legenden (engl.: Legends of the First Empire) in diesem Jahr zügig zum Abschluss bringt. Die Bücher der Reihe waren schon seit längerem fertiggestellt, nun sollen offenbar die beiden verbleibenden englischen Ausgaben der Reihe bis Ende Mai 2020 in die Regale kommen.

"Age of Empyre" ist der letzte Teil der Reihe "Zeit der Legenden"
Michael J. Sullivan: Age of Empyre, US-Hardcover, Grim Oak Press, erscheint im Mai 2020

Das letzte Buch (Band 4) trägt den Titel Age of Legend und erschien Anfang September 2019 bei Grim Oak Press. Nun werden Anfang Februar 2020 Age of Death (Band 5) und bereits Ende Mai 2020 Age of Empyre (Band 6) erscheinen. Das ist sicher ein Grund zum Feiern, kamen die Bücher sonst immer im einjährigen Abstand. Der Autor Michael J. Sullivan hat jedoch schon zum Start der Reihe angekündigt, dass die letzten Bücher in kürzeren Abständen erscheinen werden.

Die deutsche Übersetzung von Age of Legend (Band 4) ist für den 1. September 2020 unter dem Titel Heldenblut angekündigt. Die Übersetzungen von Band 5 und Band 6 von Zeit der Legenden werden da wohl noch ein bisschen auf sich warten lassen. Kenner der Reihe wissen jedoch, das Warten lohnt sich definitiv.

Update 16.01.2023: Inzwischen ist die Reihe in englischer Sprache abgeschlossen. Mit Drachenwinter (engl. Age of Death) erschien im Januar 2022 auch der fünfte Band in Deutscher Sprache. Leider wird es, nach Aussage des Knaur Verlags, den sechste Band Age of Empyre nicht auf Deutsch geben. Ob die Reihe in Zukunft abgeschlossen wird, bleibt abzuwarten. Schade für die deutschen Fans, die das Ende der Reihe „nur“ auf Englisch genießen können.

Wer die Reihe noch nicht kennt und gute epische Fantasy mit starken Charakteren mag, sollte unbedingt einen Blick auf die Bücher riskieren. Und nicht nur die Handlung ist gut und spannend, auch die Cover finde ich alle äußerst gut gelungen (insbesondere die der englischen Ausgaben) da sie tatsächlich Situationen aus der Handlung zeigen, die extra für die Bücher vom bekannten Fantasy-Künstler Marc Simonetti gezeichnet wurden, der unter anderem auch Bücher von George R. R. Martin illustriert. Die Rezensionen zu den bereits erschienenen Büchern findet ihr hier im Blog und für alle Coverliebhaber im Anschluss noch die Cover der englischen und deutschen Ausgaben zum Bestaunen.

Wer hat die Bücher gelesen? Wer ist dabei?
Freue mich über Euer Feedback in den Kommentaren!

Jay

32 Gedanken zu “„Zeit der Legenden“-Reihe von Michael J. Sullivan kommt (fast) zum Abschluss (Legends of the First Empire)

  1. Hallo Freunde der gepflegten Fantasy,

    danke für all die Infos hier, gut zu wissen. Der Verlag, der das zu verantworten hat (Ende Band 5) kommt auf meine persönliche Blacklist. Sowas geht ja gar nicht!

    Danke und Gruß
    Christian

  2. Hallo zusammen,

    mittlerweile ist es November 2023 und das Buch ist immer noch nicht erschienen.

    Das hatte ich schon einmal bei der „Triologie“ von Duncan Lay. Da erschien das 3te Buch leider auch nicht.

    Gute Verlage sollten beim Start einer Serie damit werben, dass diese auch abgeschlossen wird!

    Viele Grüße an alle Leser!

    1. Hallo,

      das Buch ist bereits im Mai 2020 auf Englisch erschienen. Dass es keine deutsche Ausgabe gibt, liegt am Verlag, der wohl einige Forderungen gestellt hat, auf die Sullivan nicht eingegangen ist (siehe Beitrag weiter unten). Eine deutsche Ausgabe soll dennoch auf Initiative des Autors erscheinen, allerdings benötigt das Zeit. Ich gebe Dir aber insoweit recht: Gute Verlage sollten ihre Leser /innen nicht ärgern, indem sie Reihen nicht bis zum Ende verlegen. Bleibt nur abzuwarten, wann der Autor den letzten Band auf den Markt bringt. Bei Sulivan mache ich mir da jedoch wenig Gedanken, dass das nicht klappt. Er ist DER Profi unter den Autoren, was die Eigenvermarktung von Büchern angeht. Kaum ein Fantasy-Autor hat hier so viel Erfahrung, wie er. 🙂

      Liebe Grüße
      Jay

    2. Bei Knaur hat das scheinbar leider Methode. Eine lt. Klappentext Trilogie von Bradley Beaulieu ist gar keine. Im Original gibt es weitere Bände, die deutsche Ausgabe hört mittendrin auf.

  3. Michael J. Sullivan hat mir auch geantwortet. Um es kurz zu fassen, seine Frau kümmert sich um den deutschen Release (Buch ist bereits übersetzt) und es soll in den nächsten „Wochen“ passieren, nachdem sein neustes Buch im Druck ist.

    „but it’s next up as soon as Esrahaddon is on the press. So hopefully she’ll start on it in a few weeks“

  4. Dass Knaur den sechsten Band wegen geringer Nachfrage nicht mehr herausgibt, ist ein vorgeschobener Grund, der nicht zutrifft. Richtig ist vielmehr, dass Knaur versucht hat, Konditionen bei Sullivan durchzudrücken, die für diesen nicht akzeptabel waren. Sullivan schrieb mir auf meine Anfrage:

    „Here’s the deal. The German publisher said they wouldn’t publish the last book unless we agreed to the following:
    • No advance [Sullivan hätte für Bd.6 keinen Vorschuss erhalten.]
    • We would have to pay for the translation [Sullivan hätte die Übersetzung bezahlen müssen.]
    • We would get the same small royalty that we received when they took care of #1 and #2.
    [Sullivan hätte für Bd.6 die gleichen niedrigen Tantiemen erhalten, wie er sie für die Bde. 1+2
    bekommen hat.]
    So we said no.“
    Das war’s also, was wirklich hinter der angeblich geringen Nachfrage stand.

    1. Vielen Dank für die interessante Information. Da erscheint der ganze Sachverhalt gleich in einem anderen Licht.
      Schade nur, dass dem Verlag die Leserschaft hier nicht zählt.

    2. Danke für die Information, ich warte schon so lange auf den 6. Teil dieser wirklich tollen Geschichte. Teil fünf hat ja mit einem heftigen Cliffhanger geendet.
      Inzwischen habe ich mir das Buch auf Englisch besorgt und damit angefangen es für mich selbst auf Deutsch zu übersetzen. Leider bin ich in der Englischen Sprache nicht so gut, dass ich das Buch einfach im Original lesen kann. Mit Hilfe von Deeple Translate jeden einzelnen Satz zu übersetzen ist zwar möglich, aber Spaß macht das nicht.
      Ich würde mir wünschen, der Autor veröffentlich das Buch doch noch selbst in Deutschland. Eine Nachfrage würde ja bei all den Lesern der ersten fünf Bände durchaus bestehen.

      1. Hallo Tanja,

        ja, das sehe ich auch so. Ich werde demnächst nochmal selbst bei Michael J. Sullivan anfragen, ob es schon Neuigkeiten diesbezüglich gibt.

        Liebe Grüße

        Jay

        1. Ich habe eine Antwort erhalten: Robin here, Funny you should ask. I’m currently reaching out to distributors and printers in Germany as I’ll soon be off some time critical deadlines revolving the impending Esrahaddon release which will give me time to get this on press.

  5. Hallo,

    ich habe die fünf Bände der Reihe „Zeit der Legenden“ absolut verschlungen und hoffte sehnsüchtig darauf, das letzte Buch endlich auf Deutsch zu lesen. Für mich gehören die Bücher von Michael J. Sullivan zu den besten Fantasy Büchern überhaupt.

    Nachdem man so lange nichts von einem Erscheinungsdatum gehört hat, habe ich im Dezember 2022 den Knaur Verlag angeschrieben und nachgefragt. Leider wurde mir ebenfalls geschrieben, dass aufgrund „geringer Nachfrage“ der letzte Band nicht mehr über den Verlag veröffentlicht wird. Man hat mir jedoch Hoffnung gemacht, dass die Übersetzerin Carina Schnell den letzten Teil der Legenden auf Wunsch des Autors das Buch bereits übersetzt habe und ich solle mich an sie wenden.
    Das habe ich natürlich gemacht und folgende Antwort erhalten:

    „Ich freue mich, dass Ihnen die Reihe so gut gefällt. Tatsächlich habe ich den letzten Band bereits letzten Sommer für Herrn Sullivan übersetzt. Er plant, ihn im Selfpublishing herauszubringen. Wann das passieren soll, kann ich leider nicht sagen, hätte aber schon längst damit gerechnet.
    Am besten schreiben Sie dem Autor selbst. Je mehr Leute nachfragen, desto wahrscheinlicher ist es, dass er das Buch bald auf Deutsch veröffentlicht. Es müsste dann hoffentlich bei allen gängigen (Online-)Anbietern zu finden sein.
    Viele Grüße
    Carina Schnell“

    Meine Freude über die Antwort war groß und selbstverständlich habe ich darauf hin auch Michael J. Sullivan selbst geschrieben. 🙂
    Seine Antwort kam umgehend, sogar noch am selben Tag! Er hat mir zurück geschrieben:

    „Hey …,
    The good news is that while the publisher decided not to translate/publish that book, we did hire the translator as you already discovered. The work is done we just have to do some layout of it and get it printed/published. That project is slated for January of next year, so not too much longer.
    On Wed, Dec 21, 2022 “

    Ich glaube bessere Nachrichten kann es für die Deutschen Fans seiner Bücher nicht geben, oder?

    Viele Grüße

    1. Hallo Tanja,

      das sind wirklich großartige Nachrichten. Vielen Dank, dass Du Michael J. Sullivan kontaktiert hast und hier diese Info teilst. Ich bin auch mit Michael in Kontakt, jedoch fehlte mir der Hinweis des Verlags, die Übersetzerin für weitere Informationen anzuschreiben. Danke nochmal für Deine Mühe in der Sache. 🙂

      Liebe Grüße
      Jay

      1. Hallo Jay,

        meine Infos teile ich gerne mit anderen Fans, denn auch diese Weise erhoffe ich mir auch mitzubekommen, wann das übersetzte Buch endlich in Deutschland erhältlich ist. Da es es den Lesern offensichtlich so schwierig gemacht wird an das Buch zu kommen, habe ich ein wenig Angst davor es gar nicht mitzubekommen, wenn man es endlich irgendwo kaufen kann.

        Die Email vom Knaur Verlag habe ich zum Glück noch, ich kopiere den Inhalt hier rein:

        „Drachenwinter“ der letzte Band, der bei uns erschienen ist. In Einverständnis mit dem Autor haben wir entschieden, die Reihe aufgrund der Verkaufszahlen nicht fortzusetzen.
        Seine deutsche Leserschaft kann sich aber freuen: Der Autor wird auf eigene Faust eine deutsche Übersetzung des letzten Bandes vornehmen. Wann diese erscheinen wird, wissen wir jedoch nicht. Ich empfehle, der Übersetzerin Carina Schnell auf den Sozialen Netzwerken zu folgen. Hier wird es bestimmt nähere Infos geben.
        Mit herzlichen Grüßen
        Britta Dessau
        Am Fr., 9. Dez. 2022 um 12:35 Uhr

        Freundlich nachfragen ist ja die beste Methode etwas herauszubekommen, also habe ich danach einfach eine Email an Carina Schnell geschrieben und sie dabei auch gleich für ihre gelungene Übersetzung gelobt. 🙂

        Viele Grüße Tanja

        1. Hallo Tanja,

          vielen Dank dafür. Ich werde in den nächsten Tagen auch noch einen Beitrag dazu veröffentlichen, weil mir der Abschluss der Serie wichtig ist und ich den Autor sehr gerne mag. Es wird auch demnächst noch einen weiteren Beitrag zu Michael J. Sullivans neuem Buch „Esrahaddon“ geben. Es ist der dritte Band der neuen Trilogie „The Rise and Fall“, die zeitlich zwischen „Zeit der Legenden“ und den „Riyria-Chroniken“ angesiedelt ist. In meinem Autorenportrait über Sullivann (hier im Blog) findest Du weitere Infos dazu. Außerdem gibt es zu dem Buch einen Kickstarter, der aktuell noch läuft (d. h. man kann das Buch direkt bei Sullivan vorbestellen). Das Buch soll im Sommer erscheinen. Sullivan ist als einer der erfolgreichsten Selbstvermarkter seiner Bücher bekannt.

          Viele Grüße
          Jay

          1. das sind hier ja wirklich tolle Neuigkeiten. vielen Dank für eure Mühe 🙂

            die von dir erwähnte Reihe „The Rise and Fall“ gibt es die auch auf deutsch? Habe da nichts gefunden.

            1. Hallo,

              nein, „The Rise and Fall“ gibt es (noch) nicht auf Deutsch. Die Bücher sind vergleichsweise neu und es bleibt abzuwarten, ob sich ein Verlag findet, der die Produktion der deutschen Ausgabe übernimmt. Wenn der Knaur Verlag schon Probleme hat den 6. Band der „Zeit der Legenden“ herauszubringen, weil der Umsatz nicht passt, dann wird er sich vermutlich auch nicht auf die neue Trilogie einlassen. Hoffnung besteht, dass Hobbit Presse/Klett-Cotta die Trilogie einkauft, denn die verlegen aktuell auch die Riyria-Chroniken (Im Schatten des Kronturms und die Folgebände), aber sicher ist das nicht.
              Ich persönlich bin ja der Meinung, dass die Bücher/Autoren von den Verlagen zu wenig beworben werden. Eigentlich sind es tolle Geschichten und es gibt sicherlich auch Nachfrager dafür. Doch wenn keiner davon erfährt… Auch in den Buchhandlungen ist Sullivan nicht sonderlich gut vertreten. Ich finde das schade, denn er hätte mehr Aufmerksamkeit verdient.

              Viele Grüße
              Jay

      1. das können Sie ja eigentlich nicht machen, 5 Bände übersetzen und den letzten nicht. wäre wirklich schade, wenn das nichts mehr wird..

        offizielle Infos dazu gibt es nicht oder?

            1. Hallo Kafen,
              ich habe eine Antwort vom Knaur Verlag erhalten. Es ist wohl so, dass derzeit tatsächlich nicht geplant ist, den 6. Band der Reihe auf Deutsch zu veröffentlichen. Somit wird es keinen deutschen Abschluss der Reihe geben. Ob das zu einem späteren Zeitpunkt noch kommen wird, kann ich nicht sagen. Somit bleibt einem wohl nichts anderes übrig, als „Age of Empyre“ auf Englisch zu lesen.

              Viele Grüße
              Jay

              1. oje, das ist aber schade und irgendwie auch unverständlich. Wieso übersetzt man 5 Bücher und beim 6. hört man auf?

                Aber dann wissen wir jetzt wenigstens Bescheid und müssen das wohl echt auf Englisch lesen.

                Danke für deine Mühe!

  6. Ich war entsetzt als ich Band 4 durch hatte nur um fest zu stellen das Band 5 und 6 noch nicht auf deutsch da sind. Da ich im Internet dazu nichts finde, weis vielleicht jemand wann die beiden Bände geplant sind?

    1. Hallo Nardon,

      der vierte Band „Heldenblut“ ist im September 2020 erschienen. Die Bände 5 und 6 sind bereits im Frühjahr/Sommer 2020 auf Englisch kurz hintereinander erschienen. Ich gehe davon aus, dass der fünfte Band dieses Jahr im Spätsommer erscheinen wird und auch der sechste Band nicht allzu lange auf sich warten lassen wird. Sobald ich nähere Infos habe, werde ich die im Autorenprofil von Michael J. Sullivan hier im Blog einstellen. Schau dort einfach mal vorbei. Dort gibt es weitere Informationen über die Bücher und den Autor.

      Viele Grüße
      Jay

  7. Der Autor überrascht seine jungen und älteren Leser mit einem überraschend mitreißendem Erzählstil.
    Aus der Sicht der unterschiedlichsten Charaktere erfährt man Hintergründe, Gedanken, Motivationen und deren Zusammenspiel in Form einer Tat oder Entscheidung, die das Schicksal verändert.
    Das (Zwischenmenschliche) begeistert, man fiebert mit jeder Person mit und ist immer wieder erstaunt, was alles noch geschehen kann. Herr Sullivan verschont uns auch nicht vor plötzlichem Tod und Leid.
    Das Ende in Band 4 ist schon gemein, erinnert etwas an Avangers Endgame Teil1, hoffentlich geht die Übersetzung von Band 5 so schnell wie angekündigt!

    1. Hallo,

      ich warte schon seit Monaten auf meine signierte Ausgabe des letzten Bandes, aber durch Corona hat sich das alles unendlich verschoben. Hoffen wir das Beste.

      Viele Grüße
      Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d