29. Oktober 2020

Neuzugänge im September 2020

Diesen September erreichten mich einige schöne neue Bücher. Zum einen, weil ich ein paar interessante Werke beim Stöbern im Internet entdeckt habe und zum anderen, weil ich mir gerne Bücher zum Geburtstag schenken lasse. Hier nun meine Neuzugänge im September 2020 und ein Ausblick, mit welchen Rezensionen Ihr in den kommenden Wochen hier im Blog rechnen könnt.

Erdsee (illustrierte Gesamtausgabe) von Ursula K. Le Guin

Im Internet entdeckt und von mir gleich bestellt: Die illustrierte Gesamtausgabe der Erdsee-Reihe von Ursula K. Le Guin. Ich habe das Buch bereits hier im Blog vorgestellt. Ich mag illustrierte Bücher sehr und ich freue mich, dass es diese Ausgabe gibt. Ich hatte mir schon lange vorgenommen die Erdsee-Bücher zu lesen und bin froh, dass ich diese schöne Ausgabe im Regal habe (wenn sie auch etwas schwer ist.

Die Rezension folgt noch (hoffentlich in diesem Jahr). Erdsee ist mein erster Neuzugang im September.

The Trouble With Peace von Joe Abercrombie

Neuzugänge im September 2020: The Trouble With Peace von Joe Abercrombie

Meine Neuzugänge im September 2020 werden auch um ein englisches Buch bereichert. Schon seit 2019 schreibt der britische Fantasy-Autor Joe Abercrombie an seiner neuen Trilogie The Age Of Madness. Am 15. September 2020 ist nun der zweite Band des Dreiteilers auf Englisch mit dem Titel The Trouble With Peace erschienen, die deutsche Übersetzung mit dem Titel Friedensklingen wird erst im März 2021 erscheinen. Der erste Band heißt A Little Hatred.

Was mir an den Büchern besonders gut gefällt, sind die farbenfrohen Schutzumschläge. Ich habe den Dreiteiler noch nicht begonnen zu lesen, aber er steht auf meiner Liste.

Blutige Nachrichten von Stephen King

Blutige Nachrichten von Stephen King

Von meinem Schatz zum Geburtstag bekam ich den neuen Roman von Stephen King. Blutige Nachrichten sind eigentlich vier verschiedene Geschichten in einem Buch, wobei die Titelgeschichte die Fortsetzung von Stephen Kings Roman Outsider sein soll. Die Titel der enthaltenen Geschichten lauten:

  • Mr Harrigans Telefon
  • Chucks Leben
  • Blutige Nachrichten
  • Ratte

Zudem gibt es noch eine über 4-seitige Nachbemerkung von Stephen King zum Buch. Ich freue mich darauf es zu lesen.

Infinitum von Christopher Paolini

Neuzugänge im September 2020: Infinitum von Christopher Paolini

Nicht unbedingt als Geburtstagsgeschenk, aber pünktlich zu meinem Geburtstag erreichte mich dieses Rezensionsexemplar von Christopher Paolinis neuem SF-Roman Infinitum. Ich bin ganz hin und weg allein schon vom Coverdesign und ganz gespannt auf den Inhalt. Mein Dank geht an den Droemer Knaur Verlag für dieses tolle Buch. Christopher Paolini wurde mit seinen Eragon-Romanen weltbekannt.

Mit 935 Seiten Handlungstext ist Infinitum eine längerer Lesespaß. Ich hoffe, dass es Christopher Paolini schafft, die Spannung über die lange Zeit hochzuhalten.

Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum der Menschheit werden: Bei der abschließenden Untersuchung des Planeten, der in Kürze kolonialisiert werden soll, stürzt Kira in eine Felsspalte – und entdeckt etwas, das kein menschliches Auge zuvor erblickt hat. Es wird sie vollständig und für immer verwandeln. Kira ist allein. Wir sind es nicht. Und wir müssen einen Weg finden, um zu überleben.

Der Name des Windes (illustrierte Luxusausgabe) von Patrick Rothfuss

Neuzugänge im September 2020: Der Name des Windes (illustrierte Deluxe Ausgabe) von Patrick Rothfuss

Ein weiteres Geburtstagsgeschenk von meinen Eltern, das mir sehr gut gefällt, ist diese illustrierte Ausgabe des bekannten Fantasy-Romans Der Name des Windes von Patrick Rothfuss. Ich habe das Buch zwar bereits als E-Book gelesen und natürlich auch schon eine illustrierte englische Ausgabe im Regal stehen, aber bei dieser schön gestalteten deutschen Ausgabe von Hobbit Presse/Klett-Cotta konnte ich einfach nicht widerstehen.

Zu dieser Ausgabe gibt es in Kürze für die Liebhaber schöner Bücher noch eine ausführliche Vorstellung mit mehr Bildern hier im Blog.

Cryptos von Ursula Poznanski

Neuzugänge im September 2020: Cryptos von Ursula Poznanski

Von den Kindern zum Geburtstag bekam ich dieses neue Buch von Ursula Poznanski geschenkt. Die Uschi aus den Bergen gehört schon seit einigen Jahren zu meinen Lieblingsautorinnen. Sie schreibt spannende Jugendthriller zu aktuellen Themen, die Jugendliche bewegen und trifft dabei immer den richtigen Nerv. Ich habe bisher alle Jugendbücher von ihr gelesen und freue mich immer wieder, wenn ich etwas Neues von Ursula Poznanski in der Hand halten kann. Cryptos wird definitiv eines der nächsten Bücher sein, die ich lesen werde. Erschienen ist es beim Loewe Verlag.

Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.
Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln …
(Quelle: Loewe Verlag)

Nevernight – Die Prüfung von Jay Kristoff

Noch ein Nachzügler-Neuzugang kam heute am 29. September dazu. Nach vielen Empfehlungen von befreundeten Bloggern und auch nachdem ich einige sehr positive Rezensionen darüber gelesen habe, habe ich mir das Buch von einem Geburtstagsgutschein geleistet. Ich freue mich schon sehr es zu lesen, bin jedoch im Moment noch über Christopher Paolinis neuem Roman Infinitum, der mich wohl noch einige Tage beschäftigen wird. Aber danach… vielleicht.
Hier ist die englische Ausgabe abgebildet. Ich habe jedoch die deutsche Ausgabe erworben.

In einer Welt mit drei Sonnen,
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet … (Quelle: Fischer Tor Verlag)

So, das waren meine aktuellen Neuzugänge im September 2020. Die Rezensionen dazu kommen in den nächsten Wochen online. Habt Ihr die Bücher zu Hause und schon gelesen? Wie ist Eure Meinung dazu? Freue mich über Eure Kommentare hier im Blog.

Jay

2 Gedanken zu “Neuzugänge im September 2020

  1. Ich habe in der Tat noch nie etwas von Abercrombie gelesen, obwohl es mich reizen würde. Nur wo fängt man da am besten an? Zudem würde ich gern mal wieder etwas von und zu King lesen. Kürzlich habe ich mich selbst beschenkt und mir „Vom Leben und Schreiben“ gekauft, das ich vor vielen Jahren gelesen und sehr geliebt habe. „Nevernight“ habe ich leider abgebrochen, das war nicht so meins. Und an Paolini lese ich auch gerade, was ein Brocken 😉

    1. Hallo Soleil,

      wenn du einmal etwas von Abercrombie lesen möchtest, dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder du beginnst mit „Kriegsklingen“, das ist sein Debütroman und der erste Band eines Dreiteilers (allerdings recht umfangreich) oder du liest eines der eigenständigen Bücher aus der „Klingenwelt“. Da wäre zum Beispiel „Racheklingen“ recht gut oder „Heldenklingen“.
      Sehr empfehlen kann ich von Abercrombie auch seine Königsromane (Dreiteiler), beginnend mit „Königsschwur“. Die sind eher für Jugendliche/YA geschrieben und etwas dünner, aber ebenfalls richtig gut. „Königsschwur“ wäre wohl eine gute Wahl, wenn man einen Eindruck von seinem Schreibstil erhalten will und es ist kein Ziegelstein.
      Paolini? Fand ich recht gut!

      Liebe Grüße
      Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: