Joe Abercrombie: Kriegsklingen (engl.: The Blade Itself)

Deutsche Taschenbuchausgabe

Deutsche Taschenbuchausgabe

Autor: Joe Abercrombie
Titel:
Kriegsklingen
Originaltitel: The Blade Itself
Reihe: Klingenzyklus / The First Law (Band 1)
Genre: Fantasy
Verlag: HEYNE
Deutsche Ausgabe: 800 Seiten

Zum Inhalt

In Joe Abercrombies erstem Fantasy-Roman treffen so manche interessante Charaktere aufeinander. Da ist zum einen Logan Neunfinger, der wohl berühmteste und gefürchtetste Barbarenkrieger des Nordens, der eigentlich dem Krieg den Rücken kehrte und nur seine Ruhe haben will – eigentlich.
Zum anderen der Inquisitor Glokta, unheilbar verkrüppelt, unnahbar und zynisch, der seinen Lebensunterhalt mit Schmerzen verdient – nicht seine eigenen versteht sich.
Und da findet man eine rauhe Welt, mit tiefen, gefährlichen Wäldern, bezauberten Städten und Frauen, dunklen Bedrohungen und Intrigen, sowie eine lebende Legende die ins Königreich zurückkehrt… um es zu retten.

Meine Meinung

Einige Jahre hat es gedauert, bis Joe Abercrombie seinen ersten Roman endlich veröffentlichte und zur Freude der Leser und seiner Fans sollte es nicht sein letzer sein. The Blade Itself  ist ein Fantasyroman voller Leidenschaft und starken Charakteren, und wurde nicht umsonst in vielen Ländern ein Bestseller. Was mir besonders gefallen hat, waren die interessanten Protagonisten. Sie sind keine Supermänner, keine Überflieger und glorreichen Helden, sondern haben ihre Schwächen und Eigenarten, die sie gerade deshalb so wunderbar sympatisch machen. Allein Gloktas Gedankengängen und Aussagen zu folgen, ist Lesespaß pur und oft an zynismus nicht zu übertreffen.
Joe Abercrombie hat es zudem verstanden eine facettenreiche Fantasywelt zu schaffen, mit vielen geschichtlichen Hintergründen und abwechslungsreichen Handlungsschauplätzen, die einen von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr los lässt.
Regelmäßige Perspektivenwechsel lassen den Leser die Dinge durch die Augen der verschiedenen Hauptcharaktere sehen, wobei die Handlung gut miteinander verwoben und keine Langeweile aufkommt. Was kann man von guter Fantasy noch mehr erwarten?

5 von 5 Sterne Ein fantastisches Debüt!

5 von 5 Sterne
Ein fantastisches Debüt!

Fazit

Kriegsklingen (engl.: The Blade Itself) ist der erste Teil einer Fantasyreihe, die das Genre bereichert und die sich v. a. wegen seiner interessanten Charaktere erfrischend abhebt. Wer Fantasy mag, dem sei die Reihe definitiv ans Herz gelegt.

Da ich die englische Originalausgabe gelesen habe, kann ich zur deutschen Übersetzung leider nur wenig sagen. Das Englisch ist im Original gut verständlich, hin und wieder müssen jedoch weniger geläufige Wörter nachgeschlagen werden.

Sprachniveau: 3 von 4 (Fortgeschrittene)

Sprachniveau: 3 von 4 (Fortgeschrittene)

 

 

Limitierte und signierte Hardcoverausgabe von Subterranean Press (Englisch)

Limitierte und signierte Hardcoverausgabe von Subterranean Press (Englisch)

Englischer Hardcover (vergriffene Erstausgabe)

Englischer Hardcover (vergriffene Erstausgabe)

Englische Taschenbuchausgabe

Englische Taschenbuchausgabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'