Joe Abercrombie: Half the World (dt.: Königsjäger)

Joe Abercrombie: Half the World UK-Erstausgabe Harper Voyager (2015)

Joe Abercrombie: Half the World
UK-Erstausgabe
Harper Voyager (Februar 2015)

Inhalt

Ein Soldat, der nicht töten will
Brand wuchs im rattenverseuchten Armenviertel von Thorlby auf. Nach jahrelangem Waffentraining ist er stark geworden und der Kampf das, was er am besten beherrscht. Sein Problem ist aber, er möchte keine Menschen töten…

Eine Kriegerin, die niemandem vertraut
Thorn Bathu ist in eine wohlhabende Familie geboren, doch entgegen aller Erwartungen beschließt sie eine Kriegerin zu werden. Die vielen Hürden auf diesem Weg haben sie hart und wehrhaft gemacht – und argwöhnisch gegenüber jedem, dem sie im Leben begegnet…

Eine Reise, die sie bis an ihre Grenzen bringen wird
Mehr oder weniger unfreiwillig begleiten Brand und Thorn Gettlands Gesandten Vater Yarvi auf seiner schwierigen Mission Verbündete für den kommenden Krieg zu gewinnen. Unter größten Gefahren durchqueren sie als Ruderer in einem Drachenboot die bekannte Welt und sind gezwungen alles einzusetzen, was sie auf dem Trainingsplatz gelernt haben. Aber wird das genügen, um am Leben zu bleiben? Schon bald zeigt sich, dass diese Reise nicht nur ihr Leben für immer verändern, sondern sie auch an die Grenzen ihrer Kräfte bringen wird…

Über das Buch und den Autor

Joe Abercrombie gehört zu den erfolgreichsten Fantasyautoren der letzten Jahre, der mit seiner Klingentrilogie (Kriegsklingen, Feuerklingen, Königsklingen) und weiteren Klingenromanen internationale Anerkennung gewinnen konnte. Seit 2014 schreibt der Autor an seiner neuen Fantasytrilogie mit dem Reihentitel The Shattered Sea. Bereits kurz nach seiner Veröffentlichung im vergangenen Sommer führte der erste von drei Teilen, Half a King, die englische Bestsellerliste an. Mit Half the World kommt nun der Nachfolger in die Buchhandlungen und setzt neue Maßstäbe.

Joe Abercrombie: Königsjäger Dt. Taschenbuchausgabe Heyne (September 2015)

Joe Abercrombie: Königsjäger
Dt. Taschenbuchausgabe
Heyne (September 2015)

Die englische Ausgabe von Half the World ist mit fast 500 Seiten noch ein Stück umfangreicher als sein Vorgänger. Das Buch ist in vier große Abschnitte eingeteilt mit 8, 13, 9 und 17 Kapiteln.
Half the World wird am 12. Februar 2015 offiziell bei Harper Voyager erscheinen und wie der Vorgänger die Bestsellerlisten erobern. Neben der Hardcoverausgabe wird es auch ein E-Book geben. Das Taschenbuch folgt dann am 18. Juni 2015 nach.

Die Veröffentlichung der deutschen Übersetzung bei Heyne ist für den 10. August 2015 vorgesehen und trägt den Titel Königsjäger. Übersetzerin ist Kirsten Borchardt, die auch die anderen Werke des Autors ins Deutsche übertragen hat. :)

Meine Meinung

Ich freue mich sehr, dass ich Half the World bereits vor der offiziellen Veröffentlichung lesen durfte, um euch hier eine Rezension präsentieren zu können. Bereits Half a King war für mich das Fantasyhighlight des vergangenen Jahres, aber Joe Abercrombie hat es geschafft mit Half the World die Messlatte noch höher zu setzen. Ich lese seit meiner Jugend sehr viele Fantasyromane und dieses Buch gehört zu den wenigen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite in jeder Beziehung überzeugen konnten. Für mich war wirklich alles stimmig. :)

Joe Abercrombie Schreibstil nimmt mich immer wieder aufs Neue gefangen. Er ist klar und prägnant und voller Humor und Anspielungen, denen man schon beim Lesen anmerkt, dass der Autor beim Schreiben seinen Spaß daran hatte. Man kann den Wortwitz nur mögen, den er seinen Charakteren in den Mund legt. In jeder großen Geschichte sind die Charaktere essentiell, denn mit ihnen steigt und fällt die Motivation der Leser sich auf die Handlung einzulassen. Mit Prinz Yarvi hatte Joe Abercrombie schon in Half a King eine überaus glaubwürdige und facettenreiche Persönlichkeit erschaffen, liebenswert und auch mit vielen Ecken und Kanten. Nun, Yarvi spielt auch in Half the World wieder eine wichtige Rolle, steht diesmal jedoch nicht im Rampenlicht, sondern die beiden Jugendlichen Thorn und Brand. Es handelt sich hierbei wieder um eine Coming-of-Age-Geschichte, d. h. ein zentraler Inhalt ist die charakterliche Entwicklung und Reifung der jungen Protagonisten. :)

Mit dem Soldaten Brand und der Kriegerin Thorn hat der Autor zwei interessante Persönlichkeiten erschaffen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und die mir vom ersten Moment an ans Herz gewachsen sind. Sie sind eigentlich tragische Charaktere, denn ihre Träume von Ruhm, Reichtum und Anerkennung werden schon auf den ersten Seiten des Buches zerschlagen. Beide erhoffen sich also eine weitere Chance, als sie von Yarvi, mehr oder weniger freiwillig, als Ruderer und Kämpfer auf einem Drachenboot angeheuert werden. Bei dieser schwierigen Mission und einer langen, gefahrvollen Reise in ferne Städte sollen sie Yarvi unterstützen, Verbündete in einem blutigen Krieg zu gewinnen, der ihrem Heimatland Gettland droht. :knight:
Brand und Thorn sind charakterlich völlig unterschiedlich und eigentlich mögen sie sich auch nicht besonders, doch die Härten der Reise verlangt ihnen nicht nur körperlich das Letzte ab und ändert ihre Einstellung zum Leben. Sie wachsen so sehr über sich hinaus, dass es einfach nur wunderbar ist zu lesen, wie sie sich von Kapitel zu Kapitel immer mehr zu charakterlich starken Persönlichkeiten entwickeln und dabei auch ihren Blick auf die Welt um sich verändern.

Joe Abercrombie: Half the World Proof Copy Harper Voyager (2014)

Joe Abercrombie: Half the World
Proof Copy
Harper Voyager (2014)

Joe Abercrombie hat in meinen Augen eine Meisterleistung vollbracht, denn in diesem Buch ist einfach alles stimmig. Durch häufige Perspektivenwechsel gibt er den Lesern Einblicke in die Emotionen der Protagonisten und baut dadurch bis zum Schluss geschickt Spannung auf, denn sie verhalten sich aufgrund ihrer Vorgeschichten oft anders, als sie tatsächlich empfinden. Thorn zeigt sich abweisend gegenüber allen Menschen und macht sich dadurch selbst das Leben schwer. Sie sucht Selbstbestätigung im Kampf, um sich und anderen zu beweisen, dass sie im Leben niemanden um sich braucht. :knight:
Brand hingegen hält sich für einen Feigling, vollbringt aber Taten, die einem wahren Helden würdig sind. Sein innigster Wunsch ist es, ein guter Mensch zu sein bzw. zu werden, allerdings vereinbart sich das Töten von Menschen damit nur schlecht… :)
In dem Zusammenhang haben mir die detailliert ausgearbeiteten Vorgeschichten der Personen gut gefallen, welche die Hintergründe für Thorns und Brands Gefühlsleben beschreiben. Joe Abercrombie denkt dabei wirklich an alles, um eine in sich stimmige Geschichte zu erschaffen. Jedes Detail hat seine Berechtigung und wird im Laufe der Handlung wieder aufgegriffen. Zudem stimmt das Erzähltempo, d. h. manche Abschnitte sind recht detailliert, an anderer Stelle gibt es große zeitliche Sprünge, um die Geschichte voran zu bringen. Längen wird man in Half the World daher kaum finden, vielmehr fällt es einem schwer das Buch aus der Hand zu legen, wenn man einmal damit begonnen hat. Ausführlich beschriebene Kämpfe bringen zusätzliche Abwechslung und Spannung, denn Joe Abercrombie scheut sich auch nicht Charaktere aus Gründen der Dramatik zu opfern. Last but not least: Joe Abercrombie hält sich auch diesmal nicht an festgefahrene Rollenverteilungen. Für Thorn ist es ein sehr steiniger Weg bis sie als Kämpferin in einer hauptsächlich von Männern beherrschten Welt halbwegs anerkannt wird, aber sie kämpft wie eine Löwin gegen alle Vorurteile an. Und auch sonst besetzen Frauen in Half the World zentrale Rollen. Brand mit seinem Gewissen und seiner guten Seele entspricht hingegen nicht dem Idealbild eines Kriegers. Dennoch ist er ein Held in der Geschichte und ein fantastischer Charakter. :thumbup:

5 von 5 Sternen "Mehr kann man von guter Fantasy nicht erwarten!"

5 von 5 Sternen
„Mehr kann man von guter Fantasy nicht erwarten!“

Mein Fazit

Ich mochte Joe Abercrombies Bücher schon immer, aber für mich ist Half the World, ebenso wie der Vorgänger Half a King, eines der besten Bücher, die er bisher geschrieben hat. Wenn man ein Buch beendet und kurz darauf das dringende Bedürfnis verspürt es gleich nochmal zu lesen, dann muss es gut gewesen sein, oder?
Half the World besticht durch fantastisch ausgearbeitete Charaktere, eine interessante Fantasywelt, eine in sich stimmige Geschichte mit vielen tollen Ideen und auch einigen überraschenden Wendungen. Es beinhaltet actionreiche Kämpfe ebenso wie tief emotionale Momente, die einem nahe gehen können ohne kitschig zu wirken. Seit langen hat mich kein Fantasyroman so aufgewühlt, wie dieses Buch. Wer Fantasy mag und es nicht liest, verpasst zweifellos ein Highlight des Genres. Hört meine Worte! :thumbup:

Half the World ist insgesamt sehr gut verständlich und sollte für alle machbar sein, die einigermaßen Englisch können.
Die Satzkonstruktionen sind nicht zu kompliziert, allerdings sollte man für einige weniger gängige Wörter ein Wörterbuch bereit halten.

 

Habt ihr Half a King schon gelesen und welche Erwartungen habt ihr an Half the World? Ich freue mich über eure Kommentare. :)

Jay

info_trenner
Joe Abercrombie wurde am 31. Dezember 1974 in Lancaster (England) geboren. Er besuchte die Lancaster Royal Grammar School und später die Universität in Manchester, um dort Psychologie zu studieren. Die meiste Schulzeit verbrachte er mit Computer spielen, würfeln und der Kartographie von nicht existenten Orten. Nachdem er schon lange davon träumte im Alleingang das Fantasy-Genre neu zu definieren, fing er an eine epische Trilogie über die Missgeschicke des Barbaren Logan Ninefingers zu schreiben. Sie wurde erst im zweiten Anlauf 2002 zum Welterfolg. Inzwischen wurden seine Bücher in viele Sprachen übersetzt. Joe lebt heute mit seiner Familie in Bath.
Homepage Facebook Twitter Portrait auf BwS
info_trenner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'