Statistischer Jahresrückblick 2017

Um genau einen Monat verspätet, aber ich habe einfach so lange gebraucht, bis ich alle Daten zusammen hatte. Inzwischen gibt es „Bücher wie Sterne“ über vier Jahre und es hat sich auch im vergangenen Jahr ein bisschen was getan. Nicht so viel, wie ich eigentlich geplant hatte, aber immerhin etwas. Auch diesmal bin ich insgesamt recht zufrieden, wie sich mein Blog entwickelt hatte, wobei letztendlich doch der Spaß am Lesen und Schreiben im Vordergrund steht. Hier nun ein paar Daten zum Lesejahr 2017 im Überblick, für alle, die es interessiert.  :)

Lesestatistik

Insgesamt habe ich im vergangenen Jahr nur 16 Bücher gelesen (12 deutsche und 4 englische). Das waren gerade mal etwas mehr als ein Buch pro Monat. Damit bin ich sehr weit hinter meinem Ziel von einem Buch pro Woche zurückgeblieben. Schuld daran war vor allem meine große Leseflaute, die schon im Mai anfing und sich über Monate hinzog. Ich konnte mich irgendwie nicht aufraffen mehr zu lesen und auch mit dem Schreiben im Blog war es nicht so einfach. Ein Buch habe ich zwar gelesen, aber noch nicht mal rezensiert. Über Wochen hinweg gab es hier keine neuen Beiträge. Zum Vergleich: 2015 habe ich noch 66 Bücher gelesen, 2016 waren es noch 39. Ich hoffe mal, dass 2017 der Tiefpunkt war. Für 2018 habe ich mir mindestens 50 Bücher vorgenommen, weil ich auch bei manchen Autoren einiges aufzuholen habe. Mal sehen, was rauskommt, denn das Lesen soll ja kein Zwang sein. Manchmal geht einfach nichts. Bis jetzt bin ich aber ganz gut dabei. :)

Insgesamt habe ich 7.954 Seiten gelesen, was im Schnitt 497 Seiten pro Buch entspricht. Es waren also nicht viele Bücher, dafür jedoch ziemlich umfangreiche. Damit bin ich 9.400 Seiten unter meinem Lesepensum vom Vorjahr 2016. Interessant dabei: Im Vergleich zum Jahr 2015 habe ich 2016 bereits 9.400 Seiten weniger gelesen. 2015 waren es nämlich noch insgesamt knapp 26.800 Seiten. Ich will da unbedingt wieder aufholen und mir mehr Zeit zum Lesen nehmen.

Meine gelesenen Bücher dieses Jahres lassen sich folgendermaßen in Genres einteilen…

Age of Myth

  • 6 Fantasy- und Mystery-Romane und Science Fiction
  • 6 Thriller bzw. Krimis
  • 1 Kinder- und Jugendbuch/Young Adult
  • 1 Historischer Roman
  • 1 Roman mit Horror-Kurzgeschichten
  • 1 Erzählung
  • keine Dystopien bzw. Endzeitromane

Die Zuordnung zu den einzelnen Genres ist natürlich nicht immer zu 100 % möglich. Zum Beispiel könnte man manche Fantasyromane auch dem Genre Jugendliteratur zuordnen. Der Schwerpunkt in diesem Jahr ist dennoch offensichtlich. Auch diesmal waren keine Klassiker dabei, obwohl ich mir eigentlich vorgenommen hatte, dies zu ändern. Vielleicht klappt es ja in diesem Jahr. :lesen:

Beitragsstatistik

Ich habe 2017 14 Bücher rezensiert. Ein weiteres gleich Anfang Januar 2018. Ich habe gut zwei Dutzend Rezensionsanfragen von verschiedenen Autoren bekommen und von denen habe ich drei angenommen. Das hat mich sehr gefreut. Während meiner Leseflaute habe ich einiges abgelehnt, da ich nicht wollte, dass Autoren ewig auf eine Rezension warten, wenn sie mir schon ein Buch zukommen lassen. Von Verlagen aus dem In- und Ausland erhielt ich zudem ein weiteres gedrucktes Rezensionsexemplar. Im Vorjahr waren es noch ganze sieben. Aber 2018 fängt gut an, ich habe schon das nächste Buch von Blanvalet bekommen, das ich demnächst lesen und rezensieren werde. :thumbup:

Insgesamt waren es 54 Beiträge im Blog, also im Schnitt etwa ein Beitrag pro Woche. Damit habe ich 2017 70 (!) Beiträge weniger geschrieben, als im Vorjahr. Da waren es noch 124 Beiträge. :hmm:
Zusätzlich zu den 14 Rezensionen sind das also 40 sonstige Beiträge. Einige davon waren zur Montagsfrage von Buchfresserchen, Vorankündigungen, Neuerscheinungen, aber auch zum Beispiel die Berichte vom Science Fiction and Fantasy World Congress in Helsinki, den ich im August besucht habe.

Bewertungsstatistik

Es war ein halbwegs erfolgreiches Lesejahr, denn ich konnte die folgenden Bewertungen an meine 2017 gelesenen und rezensierten Bücher vergeben:

1 bis 1,5 Sterne: kein Buch
2 bis 2,5 Sterne: kein Buch
3 bis 3,5 Sterne: 7 Bücher
4 bis 4,5 Sterne: 8 Bücher
5 Sterne: 1 Buch

Im Durchschnitt ist das eine Bewertung von 3,9 Sternen bei 16 rezensierten Büchern. Damit liegt mein Bewertungsschnitt unter dem vom Vorjahr (4,06). das liegt nicht daran, dass die Bücher diesmal wesentlich schlechter waren. Ich habe nur inzwischen einiges an Erfahrungen sammeln können und bewerte mittlerweile etwas kritischer, wie vielleicht noch vor zwei, drei Jahren. Fünf Sterne zu bekommen ist daher relativ schwer, denn da muss eigentlich alles passen, einschließlich dem Gripping-Faktor.

Meistgelesene Autoren

Meine meistgelesenen Autoren im Jahr 2017 waren (mit jeweils 2 Büchern):

  • Michael J. Sullivan (Zeit der Legenden Reihe)
  • James Corey (The Expanse Reihe)
  • Tad Williams

maus_clipartZugriffstatistik

Die Zugriffszahlen auf meinen Blog sind wiederum angestiegen. Seit dem 25.01.2014 habe ich einen externen Counter aktiviert und wenn ich dem trauen kann, dann habe ich von 01.01.2014 bis 31.12.2017 etwa 264.300 echte Seitenzugriffe. Das sind durchschnittlich etwa 181 echte Zugriffe pro Tag.
Insgesamt wären das dann gut 122.150 echte Seitenzugriffe in diesem Jahr. Tendenz immer noch ansteigend. Das verwunderte mich am meisten, denn obwohl ich lange nichts gepostet habe und weitaus weniger mit meinem Blog beschäftigt war, sind die Besucherzahlen weiterhin stark angestiegen. Faszinierend.
Ein weiterer Counter zählt seit dem 12.05.2014 und war am 01.01.2018 ziemlich genau bei 351.500 Hits angelangt. Seit Jahresbeginn 2016 sind das 157.200 Hits mehr. :-D

Auch meine Blogbesucher waren in diesem Jahr recht fleißig. Ich zähle genau 88 Kommentare von Besuchern zu Beiträgen. Meine Antworten natürlich nicht mitgerechnet. Gut im Vorjahr waren es einige mehr gewesen, aber ich habe ja auch weniger Beiträge geschrieben. Beantwortet habe ich Kommentare allerdings immer, denn ich freue mich über jeden einzelnen.
Im Schnitt ist das ein Beitrag von euch alle 4,1 Tage und ich hoffe mal, dass sich das im kommenden Jahr wieder steigern wird.  :-D

So, das war mein statistischer Jahresrückblick 2017 für euch. An dieser Stelle nochmal vielen Dank fürs Lesen und Folgen meines Blogs und alles Gute, Erfolg und Gesundheit für 2018. Wir lesen uns!  :)

 Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'
%d Bloggern gefällt das: