13. August 2022

Fünf Bücher für den Rest von 2022?

Fünf Bücher für den Rest von 2022

Einen guten Wochenstart Euch allen zusammen. Heute ist wieder Montag und die Montagsfrage will wieder beantwortet werden. Nach meiner Herz-OP Anfang Juni sind inzwischen schon wieder fast vier Wochen vergangen und ich bin bereits eine ganze Woche hier am Tegernsee zur Reha.

Alles läuft sehr gut so weit und ich werde jeden Tag in wenig fitter. Wer jedoch glaubt, so eine Reha sei wie Urlaub, dem kann ich nur bedingt recht geben. Meine Tage sind angefüllt mit verschiedensten Anwendungen, vor allen Dingen Sport, und die Nächte oftmals schlaflos. Das liegt daran, dass ich nach wie vor nur auf dem Rücken schlafen darf und das ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, wenn man sein Leben lang Seitenschläfer war. Mein Wecker klingelt bereits um 6:00 Uhr früh, denn von 6:45 Uhr bis 7:30 Uhr ist Frühstück. Danach Frühsport, Hallensport, Fitnessstudio, Rotlichtbestrahlung, Ausdauertraining,… mir wird nicht langweilig.

Nebenbei auch noch Bücher zu lesen ist relativ schwer, den meist schlafe ich in den Pausen ein, um den Schlaf der letzten Nacht nachzuholen. Ja, man hat es nicht leicht. Allerdings habe ich genug Zeit zum Abschalten und den Kopf klar zu bekommen. Die Arbeit ist in weiter Ferne und die wunderbare Gegend um den Tegernsee lädt zum Entspannen und Genießen ein.

Das Wetter ist durchwachsen, aber wir hatten auch ein paar sonnige, warme Tage, wie es sich für einen Urlaub gehört. Gestern und heute ist es mir gelungen, ein Buch fertig zu lesen und die Rezension kommt in den nächsten Tagen online.

Weiterhin ist die Tatsache erwähnenswert, dass wir uns inzwischen im zweiten Halbjahr des Jahres 2022 befinden. In 24 Wochen ist Weihnachten (!) und wenn das zweite Halbjahr genauso schnell vergeht, wie das erste, dann wird uns die Zeit bis dahin auch nicht so lange vorkommen. Naja, nach den letzten Schulwochen stehen erst einmal Ferien auf dem Plan und dann sehen wir weiter.

Nachdem Sophia vom Bücherblog Wordworld am vergangenen Montag auf die letzten sechs Monate zurückgeblickt hatte, geht es in der heutigen Montagsfrage eher um den Blick nach vorne und eine überaus theoretische Frage. Angenommen, ich hätte für die zweite Hälfte des Jahres nur die Möglichkeit fünf Bücher zu lesen, welche wären das?

Wenn Ihr nur noch 5 Bücher dieses Jahr lesen dürftet, welche würdet Ihr wählen?

Sophia selbst hat einige Zeit gebraucht, sich für fünf Bücher zu entscheiden. Auch mein SuB ist riesig, insbesondere der für E-Books, allerdings gehe ich an die diese Frage mit etwas weniger Leidenschaft und mit mehr Pragmatismus heran. Bis Weihnachten sind es 24 Wochen, bis Silvester 25. Das wären dann also fünf Wochen Zeit für ein Buch. Das sollten dann einfach dicke Bücher sein, die ich schon seit längerer Zeit vor mir her schiebe und die zu finden, fällt mir nicht schwer.
Ich könnte aber auch einen anderen Ansatz wählen und meinem Katastrophenbuch Schwarzer Sold vom Vorjahr nochmal eine Chance geben. In dem Fall reichen ein paar wenige Kapitel und der Rückfall in meine letztjährige schreckliche Leseflaute trägt mich problemlos bis Ostern 2023. Wer braucht da schon fünf Bücher?

Schwarzer Sold ist jedoch keine Option, also hier sind meine fünf Bücher für den Rest von 2022, die ich mir gewählt habe.

  1. Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien
    Ich zähle Tolkiens Meisterwerk in drei Teilen jetzt mal als ein einziges Buch. Ich hatte HDR schon vor einigen Jahren zu lesen begonnen, jedoch niemals beendet. Mit genügend Zeit an der Hand wäre jetzt die Gelegenheit, dieses berühmte Werk der Fantasy nochmal anzugreifen und zu beenden. Fünf Wochen sollten genügen.
  2. ES von Stephen King
    Der Großmeister von Mystery und Horror hat so einige gute Bücher geschrieben. Mit über 1.300 Seiten gehört ES wohl zu den bekanntesten Werken und ist sicherlich eine spannende Lektüre, die mich einige Wochen fesseln könnte. Ich habe schon lange geplant, das Buch zu lesen, nachdem die Verfilmung in meinen Augen schon recht gut geworden ist.
  3. (The) Shining von Stephen King
    Noch ein weiterer Roman von Stephen King steht schon seit einiger Zeit auf meiner Liste. Auch von The Shining gibt es eine Verfilmung, wobei ich jedoch gerne auch das Buch lesen würde.
  4. Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky
    Ebenfalls seit einiger Zeit liegt dieser Mystery-Roman von Stephen Chbosky auf meinem SuB. Der Umfang liegt bei über 900 Seiten, weshalb ich mich bisher noch nicht so recht herangetraut habe, es zu lesen. Gleichzeitig interessiert es mich schon sehr, da der Klappentext recht ansprechend ist. Mal sehen, vielleicht schaffe ich das Buch ja noch in diesem Jahr.
  5. Die Kinder der Zeit von Adrian Tchaikovsky
    Abschließen würde ich mich noch für einen SciFi-Roman von Adrian Tchaikovsky entscheiden. Ich habe schon viel von diesem Buch gehört, das der erste Teil einer Reihe ist. Die Rezensionen, die ich gelesen habe, sind durchweg sehr positiv und ich liebe gut geschriebene Science-Fiction sehr.

Das wären sie nun, meine fünf Bücher für den Rest von 2022. Welche Bücher würdet Ihr auswählen, wenn Ihr vor der Wahl stehen würdet? Freue mich über Eure Kommentare und wünsche eine schöne Woche.

Jay

2 Gedanken zu “Fünf Bücher für den Rest von 2022?

  1. Hey Jay,

    „Der Herr der Ringe“ steht bei mir auch noch angelesen, aber unbeendet herum. Ich habe es bisher dreimal versucht, bin aber nie über die ersten 300 Seiten des Auftakts hinausgekommen (Tolkiens ausführliche Landschaftsbeschreibungen und Lieder und ich werden wahrscheinlich keine Freunde mehr). Die Reihe erneut anzustreben wäre also wahrscheinlich für mich der direkte Weg in eine Leseflaute 😉
    Von Stephen Chbosky habe ich bisher nur „Vielleicht lieber morgen“ gelesen und als Film gesehen, möchte aber auch gerne noch mehr von ihm lesen. „Der unsichtbare Freund“ steht deshalb auch noch auf meiner Wunschliste. Und zuletzt: mit Stephen King kann man nie etwas falsch machen 😉

    Liebe Grüße
    Sophia

    1. Hallo Sophia,
      ja, genau so ging es mir beim Herren der Ringe auch. Irgendwo bin ich dann hängen geblieben, weil die Handlung nicht voranging. Mal sehen, wann ich den nächsten Angriff wagen werde. Von Stephen King gibt es eine ganze Reihe Bücher, die ich nach und nach noch lesen möchte.

      Liebe Grüße
      Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: