Christopher Scheuring: Absolute Gewinner

Christoph Scheuring: Absolute Gewinner
Gebundene Ausgabe
Magellan Verlag, 2018

Inhalt

Unser Trainer ist weg!
Okay, ich weiß, das klingt erst mal nicht so dramatisch. Ist es aber, weil wir eine echte Loser-Truppe sind und beim größten Basketballturnier Deutschlands ohne ihn überhaupt keine Chance haben. Wir sind einfach zu klein. Und zu langsam. Und werfen kann bei uns auch keiner richtig. Deshalb hat uns niemand was zugetraut. Selbst ich nicht. Aber dann haben wir uns gar nicht mal so doof angestellt und alle von uns haben angefangen, ein bisschen an sich zu glauben. Bis plötzlich der Trainer verschwunden ist. Einfach so, mitten im Turnier. Dabei ist ihm der Wettbewerb total wichtig gewesen. Irgendetwas stimmt da nicht. Wir müssen unbedingt herausfinden was. Und wo er ist. Sonst können wir das mit dem Gewinnen vergessen. (Klappentext)

Infos zum Buch

Titel: Absolute Gewinner Autor: Christoph Scheuring
Verlag: Magellan Reihe:Seitenzahl: 285 Alter: 12 bis 15 Jahre Erste Auflage: 18. Januar 2018 Ausgaben: Hardcover ISBN: 978-3734850080 Sonstiges:

Infos zum Autor

Christoph Scheuring, geboren 1957, hat in seinem Leben schon viel gesehen. Als Journalist für DER SPIEGEL, STERN und DIE ZEIT hat er mit den Mächtigsten am Tisch gesessen und mit den Machtlosen auf der Straße gelebt. Seine Leidenschaft gehört besonders den Jugendlichen in den Randgebieten unserer Gesellschaft. Als Autor von Jugendromanen schreibt er über das Leben dort, wo es brüchig ist, wo es ausfranst, wo es wehtut. Dort, wo es interessant wird. Nicht zuletzt deshalb wurde sein Roman Echt für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominiert. Absolute Gewinner ist inzwischen sein zweites Jugendbuch. Christoph Scheuring arbeitet und lebt in Hamburg.

Meine Meinung

Der kleine aber feine Magellan Verlag im fränkischen Bamberg hat es mir angetan. Nicht nur, dass seine Bücher echte Hingucker sind, auch der Inhalt passt. Nach Halbe Helden und Jenseits der blauen Grenze habe ich nun mein drittes Jugendbuch von Magellan gelesen und ich wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Die Handlung von Absolute Gewinner ist abwechslungsreich und spannend und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Ich mag Bücher, in denen Außenseiter eine Hauptrolle spielen und die neu gegründete Basketballmannschaft „Schlamm Hamm“, benannt nach dem Hamburger Stadtteil Hamm, zählt tatsächlich nicht gerade zu den Besten der Stadt. Aber die Mitglieder des Teams sind echte Charaktere und könnten kaum unterschiedlicher sein. Zentrale Person des Teams (und des Buches) ist der dreizehnjährige Luca, der mit seiner Mutter in Hamm wohnt und dessen Hobby das Basketballspielen ist. Dass er einmal als unentbehrlicher Spieler erfolgreich an einem bundesweiten Basketballspiel teilnehmen würde, hätte er sicher nicht für möglich gehalten, aber Luca wächst in dem Buch über sich hinaus. Aus Lucas Perspektive wird zudem die Handlung beschrieben und ich finde das ist richtig gut gelungen, weil man als Leser einen direkten Einblick in Lucas Gedanken und Gefühle bekommt. Bisweilen ist das auch ziemlich witzig, wenn man so mitbekommt, was er gerade über andere Leute denkt. Man ist so einfach viel näher an der Hauptperson. Ebenfalls in Lucas Team ist die gleichaltrige Jana, ein hübsches Mädchen, das bei Pflegeeltern wohnt und auf die Luca schon bald ein Auge geworfen hat. Jana spielt neben Luca eine zentrale Rolle im Buch, auch wenn sie manchmal etwas nervig rüberkommt. Sie ist eine gute Basketballerin, sehr durchsetzungsstark und sie weiß, was sie will. Klar, dass auch in Absolute Gewinner eine kleine Romanze nicht fehlen darf. Was Luca von Jana hält, bekommt man als Leser hautnah mit, selbst, wenn sie ihn hin und wieder mit ihrem Verhalten verwirrt. Weitere Teammitglieder sind der Türke Heinrich (ja, das ist sein Vorname), ein geistiges Genie und genialer Taktiker, sowie Murat, Karim und Francis. Insgesamt ein recht multikultureller Haufen, der sich da zusammengefunden hat. Trainer ist Stanislaus Lob, der Hausmeister der Schule, zu der auch der Basketballplatz gehört. Ihm liegt viel an dem jungen Team und seinem Erfolg, umso verwunderlicher ist es, dass er überraschend verschwunden ist und das Team plötzlich ohne Trainer dasteht. Es entwickelt sich eine spannende Suche nach dem Trainer, während der die Jugendlichen immer wieder auch in große Gefahr geraten. Ich will jedoch nicht zu viel verraten. Mir hat die Mischung zwischen Sportroman und Krimi recht gut gefallen. Die Spannungskurve zieht sich durch das ganze Buch und man ist immer wieder versucht doch noch das nächste Kapitel zu lesen. Insgesamt gibt es 31 davon, was natürlich gerade für jüngere Leser von Vorteil ist, da man sehr gut abschnittsweise lesen kann. Der Schluss des Buches ist gut gelungen, wenn auch der eine oder andere Aspekt noch etwas mehr vertieft hätte werden können. Manchen Charakterbeziehungen hätte es gutgetan. Irgendwie war es dennoch schade, dass das Buch dann zu Ende war. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und einen Daumen hoch für den Magellan-Verlag und Christoph Scheuring.
Achja, die Struktur des Covers fand ich sehr ansprechend. Sie fühlt sich ein bisschen an, wie ein Basketball. Allein schon deshalb musste ich das Buch haben. :thumbup:

4.5 von 5 Sternen
„Schön und spannend zu lesen!“

Mein Fazit

Absolute Gewinner ist ein gut gelungener Jugendroman für Jugendliche im Alter von 12 bis 15, der sich von der ersten bis zur letzten Seite spannend liest. Insbesondere die Erzählperspektive aus der Sicht von Luca macht es einem schwer, das Buch zur Seite zu legen. Mit einer Portion Humor, altersgerechter Ausdrucksweise und einem guten Gefühl für die Sorgen und Nöte der Jugendlichen trifft Christoph Scheuring den richtigen Nerv beim Leser. Klare Kaufempfehlung.

Mein großer Dank gilt dem Magellan Verlag für das Rezensionsexemplar.

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'