Zuhören. Entspannen. Abtauchen. Hörbücher.

jay_luftpolsterbettDer Sommer will nicht so recht kommen? Wie wär’s mit einem Hörbuch? Während es draußen regnet und stürmt kann man sich dabei ganz wunderbar in eine kuschlige Decke einwickeln und die Arme und Hände mit dazu. Hörbücher sind eine gute Alternative zum Buch, wenn man einfach mal die Augen schließen und abschalten möchte. Schon als Kind habe ich mir immer gerne vorlesen lassen und die abendlichen Lesestunden genossen. Natürlich steht und fällt so ein Abend mit dem Können der Vorleserin oder des Vorlesers, ganz klar, aber meine Oma war damals echte Spitzenklasse darin (ist sie heute sicher auch noch, obwohl sie mir inzwischen nicht mehr so oft vorliest). :-D

Auch heutzutage muss man auf spannende Geschichten nicht verzichten. Seit einigen Jahren schon erobern Audiobooks die Regale und bieten viele Vorteile, ohne dabei übermäßig teuer zu sein. Ob man nun Thriller mag, Fantasy, Romanzen oder auch Klassiker, die Auswahl ist inzwischen so groß geworden, sodass für jeden etwas dabei ist. Im Gegensatz zum aktiven Lesen haben Hörbücher einen unbestreitbaren zusätzlichen Nutzen, man kann nebenbei noch etwas anderes tun und trotzdem in die Story eintauchen. Ich liebe es zum Beispiel ganz entspannt daheim ein Puzzle zu legen oder meine Hausarbeit zu machen und dabei einem Hörbuch zu lauschen. Mein erstes habe ich mir schon 2004 von einem Arbeitskollegen geliehen und dabei zwei Tage lang gepuzzelt. Das Buch war Frank Schätzings Der Schwarm und es war richtig gut. Mit seinen über 1.000 gedruckten Seiten ist Der Schwarm auch sicherlich kein Leichtgewicht unter den Bestsellern und ich glaube auch nicht, dass ich mich so ohne weiteres an den Wälzer heran getraut hätte. Als Hörbuch war das aber kein Thema und ich habe es genossen. Wichtige Voraussetzung für den Hörspaß sind in jedem Fall gute Sprecher, die es auch verstehen die Atmosphäre des Buches aufzugreifen und in geeigneter Weise rüber zu bringen. Sie müssen das schaffen, was sonst nur im Gehirn des Lesers perfekt funktioniert, die Spannung der Handlung zu transportieren, das Kopfkino am Laufen zu halten und den Leser/Hörer zu fesseln, damit dieser gar nicht erst auf die Idee kommt aufzuhören.

Ken Follett: Whiteout Audiobook Gelesen von Sally Armstrong

Ken Follett: Whiteout
Audiobook
Gelesen von Sally Armstrong

Ich muss gestehen, dass ich nicht gerade der große Hörbuchfreak bin und persönlich ein gedrucktes Buch oder E-Book dem Hörbuch fast immer vorziehe, allerdings ist es manchmal schon sehr angenehm sich berieseln zu lassen. Ideal sind Hörbücher vor allem auch bei langen Autofahrten, bei denen man ja logischerweise nicht nebenbei noch lesen kann. Auf meiner letzten Fahrt nach London habe ich Ken Folletts Whiteout (dt. Titel: Eisfieber) verschlungen und als ich schließlich spät nachts am Hotel ankam, war ich gerade mit dem Buch fertig. Kurzweiliger hätte die 14-stündige Autofahrt auf der Autobahn durch vier Länder gar nicht sein können. Mein letztes Hörbuch war übrigens Sebastian Fitzeks Das Joshua-Profil, das ich (mal wieder) beim Puzzle legen gehört habe. :)

Viele Hörbuchfans können ganz entspannt auf dem Sofa liegen, die Augen schließen und den Sprechern zuhören. Ich habe für mich festgestellt, dass es in meinem Fall nicht funktioniert, denn ich bin dabei immer wieder eingeschlafen, selbst wenn die Sprecher noch so gut sind und die Handlung noch so spannend. In der Regel weiß ich dann auch nicht mehr so richtig, bis zu welchem Punkt ich die Handlung noch mitbekommen habe, denn die CD läuft ja weiter. Es lässt sich dann kaum vermeiden, dass man manches doppelt anhört, um den Faden wieder zu finden. Völlig beim Hörbuch zu entspannen funktioniert also bei mir nicht so recht. Wenn ich jedoch nebenbei etwas anderes tun kann, bei dem ich mich sonst geistig voll auf das Hörbuch konzentrieren kann, dann ist das perfekt für mich.shining_hoerbuch

Früher haben wir als Kinder oft Hörspiele von Tonkassetten gehört (Fünf Freunde, Pumuckl, TKKG, Märchen, …) und das war auch richtig cool. Heute gibt es jedoch mit Hörbüchern gute Alternativen für Erwachsene mit einer großen Auswahl an ausgezeichneten Büchern und Autoren. Zu Zeiten meines Anglistikstudiums hörte ich Audiobooks von Stephen King, um mein Hörverständnis zu verbessern und auch heute noch mag ich gute englische Hörbücher und die damit verbundene Vielfalt englischer Dialekte und Ausspracheformen. Somit kann ich das Medium auch Lernern von Sprachen wärmstens empfehlen. Probiert’s einfach mal aus und sucht euch ein Hörbuch, das euch interessiert. Am besten in der Originalsprache des Autors.

Apropos ausprobieren. Selbstverständlich kann man viele Hörbücher als CD im Laden kaufen. Inzwischen gibt es aber auch eine Vielzahl von Anbietern im Internet, wo man sein Lieblingsbuch nach dem Kauf direkt auf sein Ausgabegerät herunterladen kann. Das kann zum Beispiel ein PC sein, ein Smartphone oder ein Tablet. Das Internet macht’s möglich, sodass man heute innerhalb von Minuten an das gewünschte Buch kommt und damit auch gleich loslegen kann. Online-Plattformen, die E-Books vertreiben, bieten in der Regel auch Hörbücher an. Daneben gibt es auch Anbieter, die sich ausschließlich auf Hörbücher konzentrieren. Eines dieser Unternehmen ist audible, welches seit 2008 zum Medienriesen Amazon gehört. audible bietet eine große Zahl von Hörbüchern und das sogar im Abonnement und in Verbindung einem kostenlosen 30-Tage-Test bei dem ein Hörbuch frei ist. Wer Hörbücher bisher noch nicht ausprobiert hat, kann das unverbindlich tun. Seit Jahren bieten zudem auch öffentliche Bibliotheken eine Vielzahl von Hörbuch-CDs zur Ausleihe an, was für alle eine Alternative sein könnte, die eh einen Bibliotheksausweis besitzen. Auch die Onleihe bietet ihren Nutzern neben E-Books eine ganze Reihe von Hörbüchern an. Ausprobieren ist erwünscht.

Wie ist das mit euch? Hört ihr Hörbücher? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht und welches sind eure Favoriten? Kommentare sind wie immer erwünscht!

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'