10. Juli 2020

Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

montagsfrage_banner_270

Ich oute mich mal als Fan der Bücher von Joe Abercrombie. Ich habe jedes seiner Bücher in wenigstens zwei verschiedenen Ausführungen. Oft sind es sogar drei oder mehr (englische Erstausgaben, signierte Ausgaben, deutsche Erstausgaben,…). Gefühlt dürften es wohl so um die 25 bis 30 Bücher sein, die ich von ihm besitze. Ich will jedoch einige signierte Exemplare sukzessive verkaufen, weil ich sie in doppelter Ausführung besitze und um ein wenig Platz im Regal zu bekommen.

joe_and_jay_2015_titel

Ich besitze auch noch eine ganze Menge Silberbände der Perry-Rhodan-Reihe. Das müssten so um die 40 verschiedene sein. Allerdings sind die Silberbände auf Basis der Heftromane entstanden und da gibt es mehrere beteiligte Autoren. Somit ist Joe Abercrombie wohl der Autor, der bei mir den meisten Regalplatz beansprucht.

Jay

2 Gedanken zu “Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

  1. Nun, das dürften meine Karl-May-Bücher sein, ca. 70 an der Zahl, dicht gefolgt von Ken Follett und Rebecca Gablé. Aber zur Zeit wächst eher der Stapel an signierten Büchern, die „normalen“ lese ich am E-Reader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: