10. Juli 2020

Neu eingetroffen: Otfried Preußlers „Krabat“ (signiert)

Otfried Preußler: Krabat Gebundene Sonderausgabe im Schuber Arena Verlag Georg Popp Würzburg (1976)
Otfried Preußler: Krabat
Geb. Sonderausgabe im Schuber
Arena Verlag Georg Popp Würzburg (1976)

Ich freu‘ mich total. Schon seit einigen Monaten versuche ich nun eine gut erhaltene signierte Ausgabe von Otfried Preußlers Krabat für meine Büchersammlung zu bekommen. Da der Gute ja am 18. Februar 2013 verstarb, konnte ich ihn leider nicht mehr persönlich treffen. Krabat gehört, neben dem Räuber Hotzenplotz, zweifelsohne zu seinen bekanntesten Werken und wurde, wie Ihr sicher wisst, 2008 auch ganz wunderbar verfilmt. Unter anderem mit David Kross, Daniel Brühl und Robert Stadlober in den Hauptrollen.

Ich weiß noch ziemlich genau, wann ich das erste Mal von dem Buch Krabat gehört habe. Das muss so um 1986 herum gewesen sein, als ein Klassenkamerad im Fach Deutsch ein Referat über das Buch hielt. Ich habe es inzwischen auch ein paarmal gelesen und finde die Geschichte wirklich gut.

Es war relativ schwer ein Exemplar aufzutreiben, aber Ebay ist Dein Freund und das monatelange Warten hat sich letztendlich gelohnt und ein schönes Buch hat den Weg in meine Sammlung gefunden.

Krabat2

Meine Ausgabe ist die gebundene Sonderausgabe vom Arena Verlag Georg Popp in Würzburg, die schon 1976 erschien. Es handelt sich um eine Erstausgabe von Krabat aus dem gleichen Jahr. Ein Teil dieser Bücher, nämlich genau 300 Exemplare, wurden zudem nummeriert und als „Vorzugsausgabe“ verkauft. Otfried Preußler und der bereits im Jahr 2000 verstorbene deutsche Illustrator Herbert Holzing signierten beide diese 300 Stück. Es ist also tatsächlich etwas Besonderes.
Das Buch und der zur Vorzugsausgabe zugehörige Schuber sind jeweils helles Kunstleder gebunden und enthalten eine Vielzahl von schwarz-weißen und mehrfarbigen  Illustrationen des Künstlers.

Signatur von Otfried Preußler und Herbert Holzing in der Vorzugsausgabe
Signatur von Otfried Preußler und Herbert Holzing in der Vorzugsausgabe

Mein Exemplar hat die Nummer 32 von 300 und es wird in meinem Regal sicher einen besonderen Platz bekommen. Wohl gleich neben Astrid Lindgrens Ronja Räubertochter.

Habt Ihr auch „besondere“ Bücher in Eurem Regal und wie gefällt Euch meine Neuanschaffung?
Schreibt mir im Kommentar. Ich freue mich über Eure Meinung.

Jay

19 Gedanken zu “Neu eingetroffen: Otfried Preußlers „Krabat“ (signiert)

  1. Hallo ,

    gibt es zu dieser Vorzugsausgabe eine extra ISBN Nummer? Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einer dieser Erstausgaben ☺️
    Danke und viele Grüße
    Marco

  2. huhu Jay,

    Ja was ein schönes Stück. An mir selbst ist der Krabbat als Kind völlig vorbeigegangen, dann kam dieser Film in die Kinos und ich dachte: Mooooooooooment … Ottfreid Preußler und du kennst das nicht?
    Also hab ich es lesen müssen und ich liebe es. Ich liebe ja alles von ihm das das am meisten. Die Geschichte ist einfach magisch, düster und so echt, als wäre er selbst dabei gewesen.
    Ich freu mich für dich mit, dass diese Edition nun deine Sammlung bereichert.

      1. Hey,
        danke für die Info. Ich hoffe, ich habe auch irgendwann das Glück, eine Vorzugsausgabe des Preußler-Krabats aufzustöbern. Finden sich in Ihrem Blog – neben dem Ronja- Räubertochter-Eintrag (Wo und zu welchem Preis haben Sie übrigens dieses Prachtexemplar erstanden?) – noch weitere Berichte über Schmuckstücken aus Ihrer Bibliothek? Solche Beiträge finde ich, da ich selbst die Lieblingsbücher meiner Kindheit (u.a. „Bimbulli“, „Springingerl“, „Der Wal im Wasserturm“) in signierter Form sammle, besonders interessant.

        LG
        Lukas

        1. Ja, es gibt so einige Schmuckstücke. Allerdings weniger von deutschen Autoren, sondern mehr englische Fantasy, Jugendbücher und andere. Einfach mal rechts bei den Kategorien auf „Signierte Ausgaben“ klicken.
          Ich versuche von den deutschen Autoren, die ich in meiner Kindheit gelesen habe, das eine oder andere signierte Buch zu bekommen. Oft dauert es sehr lange, aber ich hab ja Zeit. 🙂
          Die Ronja hatte etwa den gleichen Preis, wie der Krabat. War aber ein Glückstreffer, dass ich diese Erstausgabe von Astrid Lindgren bekommen habe.

          LG
          Jay

          1. Fein, werd mich in den nächsten Tagen umschauen. 😉 Ein signiertes Buch von Astrid Lindgren, noch dazu als Erstauflage, gibt´s zu diesem Preis wohl nur ganz selten… Auf welcher Internetplattform bzw. in welchem Antiquariat kann man einen solchen Glückstreffer landen? LG. Lukas

          2. abebooks.de ist auch eine gute Anlaufstelle für signierte Bücher. Allerdings kann man da keine Schnäppchen machen.

            Kürzlich habe ich diese Seite entdeckt: zvab.com. Da kann man auch durchaus mal Glück haben.

            1. Ja, ich kenne beide Seiten. Aber es ist, wie du sagst, man muss einfach auch mal Glück haben, wenn man ein Schnäppchen machen möchte. Und es braucht natürlich auch Geduld. Hinter manchen Büchern bin ich Jahre her und umso schöner ist es, wenn man sie dann endlich gefunden hat. 🙂

              LG
              Jay

  3. Hi!

    Das ist wirklich eine schöne Ausgabe. Da hätte ich auch Freude dran.

    Ich habe auch einige limitierte Ausgaben und signierte Exemplare hier stehen. Erst gerade eben habe ich mir auf einer Lesung Bücher signieren lassen.

    Gruß,
    André

  4. Huhu,

    oh da bin ich ja schon etwas neidisch 🙂

    Ich habe ein signiertes Buchcover von Becca Fitzpatrick. Nicht besonders wertvoll (außer für mich), aber dennoch mein Liebling, denn es ist meine Lieblingsautorin und ich habe es bei einem Gewinnspiel von Simon&Schuster gewonnen. Die Autorin kam bis jetzt leider nicht nach Deutschland.

    Liebe Grüße,
    Sonja
    (www.abfos.de)

    1. Auch schön. Es muss ja nicht immer gleich ein „wertvolles“ Buch sein. Oft sind es auch die Erinnerungen, die man mit einem Buch verbindet, die es dann für uns besonders machen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: