26. Februar 2020

Buchverlosung: Jörg Olbrichs „HILMER – Der Lemming, der nicht sterben wollte“

Jörg Olbrich Hilmer - der Lemming, der nicht sterben wollte (2013)
Jörg Olbrich: Hilmer – der Lemming, der nicht sterben wollte (2013)

Hallo liebe Leserinnen und Leser mit gutem Buchgeschmack! 🙂

Halloween ist vorbei und die dunkle, kalte Jahreszeit rückt immer näher. Eine gute Zeit, es sich abends auf dem Sofa in einer kuscheligen Decke und mit einer Tasse Tee gemütlich zu machen. Passende Bücher für die Vorweihnachtszeit gibt es genug: Schöne Weihnachtsgeschichten zum Beispiel oder düstere Krimis, die zur Jahreszeit passen oder etwas mit viiiieeel Humor… HILMER – der Lemming, der nicht sterben wollte. 🙂

Seit vielen Generationen ist es eine heilige Pflicht für alle Lemminge, sich mit der Vollendung des 15. Lebensmonats von den Klippen des Todesfelsens in die Tiefe zu stürzen. So schafft es das Volk von König Helmut, seine Bevölkerungszahlen konstant zu halten.
Einst war es der Prophet Wonibalt, der als erster eine Gruppe von Lemmingen zum Todesfelsen geführt hatte. Seit diesem Tag ist es für jedes Mitglied dieser Rasse eine Ehre, dem Propheten ins gelobte Land zu folgen.
So ist es Brauch.
So ist es Sitte.
Bisher hat dagegen auch noch nie ein Lemming protestiert.

Außer Hilmer! 😀 

Danke, Jörg Olbrich. Ich freue mich riesig hier im Blog drei signierte Exemplare von HILMER verlosen zu dürfen. Ich habe das Buch im März 2014 gelesen und inzwischen ist ja auch schon die Fortsetzung erschienen und Teil 3 folgt ebenfalls. Es ist wunderbar abwechslungsreich geschrieben, hat tolle Charaktere und ist voller herzerfrischender Dialoge. Genau richtig, um dem tristen Alltag zu entfliehen, wie ich finde. HILMER ist ein Lemming, den man einfach mögen muss! :clap:

Was müsst Ihr für ein Exemplar tun?

Nun, um in den Lostopf zu hüpfen hinterlasst einfach eine kurze Nachricht im Kommentarfeld, warum Ihr HILMER gerne lesen möchtet. Vergesst nicht eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben und das war’s schon.

Hier noch kurz die weiteren Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmen können alle ab einem Alter von 18 Jahren (sonst bitte Einverständnis der Eltern).
  • Man sollte in Deutschland wohnhaft sein.
  • Bitte gebt eine gültige E-Mailadresse an.
  • Natürlich kann jede/r nur einmal in den Topf hüpfen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ich behalte mir vor die Aktion jederzeit abzubrechen.
  • Der Gewinner/die Gewinnerin wird von mir per E-Mail benachrichtigt, zwecks der Versandadresse.
  • Der Versand erfolgt direkt durch den Autor. Keine Haftung für Verlust des Buches auf dem Postweg.

Ich freue mich über rege Beteiligung und verlost wird am 18. November 2015 (Buß- und Bettag)
Viel Erfolg!

Jay

13 Gedanken zu “Buchverlosung: Jörg Olbrichs „HILMER – Der Lemming, der nicht sterben wollte“

  1. Hallo und vielen Dank für die tolle Verlosung! Ich möchte das Buch gerne lesen, weil es sehr witzig und originell klingt und bestimmt eine sehr sympathische Hauptfigur hat (dem tollen Cover nach zu urteilen).

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

  2. Hallo,
    in vielen Dingen? wohl eher in den meisten Dingen kann ich meinen vorhergehenden Kommentarschreibern anschließen. Cover ist coll und witzig. Inhalt scheinbar interessant (ich kenne bisher ja nur die Werbetexte und einige Aussagen von Interessierten). Und nach einem tiefgehenden anstrengenden Buch lese ich gern mal was heiteres zwischen durch. Aber das Buch könnte inhaltlich vielleicht eine Überraschung sein. Ich lass mich mal überraschen und springe einfach mal in den Lostopf. Mal schauen was daraus wird. Vieleicht habe ich ja Glück – wer weiss das schon wenn man es nicht ausprobiert hat.
    Vielen Dank für die Verlosung

  3. Das Cover ist ja schonmal herzaller liebst ♥

    Ich bin gespannt wie der kleine Hilmer versucht diesen Brauch zu umgehen..

    also hüpfe ich gerne in den Los Topf 🙂

  4. Anders sein als andere und mal ein paar Dinge hinterfragen – das ist genau mein Ding. Und um den coolen Lemming schleiche ich jetzt schon seit einer ganzen Weile rum. Da nutze ich doch die Gelegenheit und hüpfe mit Schwung in deinen Lostopf. Aber nur, wenn er nicht unter der Klippe vom Todesfelsen steht 😉

  5. Hallo Jay,
    das klingt nach einer unglaublich außergewöhnlichen Geschichte, und das obwohl da im Grunde ein bereits bekanntes Phänomen verarbeitet wird. Bei humorvollen Büchern bin ich immer vorsichtig, weil es oft nicht meinen Humor trifft und dann fällt das Buch meist auch ganz bei mir durch. Hier habe ich mir allerdings mal die Leseprobe angeschaut und konnte nichts dran aussetzen. 😉 Und damit möchte ich bitte in den Lostopf hüpfen.

    LG, Cindy

  6. Hi
    Das Buch klingt wirklich interessant.
    Ich kenne es noch nicht und springe einfach mal in deinen lostopf 🙂
    Ich finde es immer gut, wenn man nicht der Menge hinterherrennt, sondern sich selbst Gedanken macht.
    Liebe grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: