30. September 2022

Häufigkeit von Neuzugängen?

Häufigkeit von Neuzugängen

Hallo zusammen.
Das Schlimmste ist nun erstmal überstanden. Meine Herz-OP in Bogenhausen ist inzwischen fast schon wieder zwei Wochen her und schon am vergangenen Dienstag durfte ich nach nur sechs Tagen wieder nach Hause. Eigentlich schon unfassbar.

Ich erinnere mich, dass ich 1988 nach einer Blinddarm-OP, zwei Wochen im Krankenhaus liegen musste, bevor sie mich heim gelassen haben. Heute schneiden sie einem am offenen, schlagenden Herzen herum und nach nicht einmal einer Woche darf man sich in den eigenen vier Wänden daheim schon regenerieren. Natürlich gibt es dabei einige Dinge zu beachten. Ich darf nicht schwer heben, also Bücher ab 1.000 Seiten, und muss nachts auf dem Rücken schlafen, was für mich ziemlich gewöhnungsbedürftig ist. Inzwischen komme ich aber gut damit zurecht und ich nutze die wache Zeit, um mit meinem SuB weiterzukommen und ein wenig zu bloggen.

Wie jeden Montag stellt auch heute wieder Sophia vom Bücherblog Wordworld eine Montagsfrage. Diesmal geht es um Neuzugänge in meinem Bücherregal und wie viele Bücher so in der Regel zu mir finden.

Wie oft ziehen bei Euch neue Bücher ein und was waren Eure letzten Neuzugänge?

Nachdem ich ein bisschen darüber nachgedacht habe, kann ich diese Frage eigentlich nicht eindeutig beantworten. Meine Neuzugänge kommen relativ unregelmäßig. Manchmal sind es 6 bis 8 Bücher pro Monat, dann kommt mal wieder für lange Zeit nichts. Es kommt da immer darauf an, ob es gerade viele Bücher gibt, die mich interessieren. Auch von meinen Besuchen in den Buchhandlungen hängt es ab oder ob es neue, interessante Werke in der Onleihe gibt, die mich reizen.

Ich versuche jetzt auch wieder regelmäßig einen Beitrag hier im Blog zu posten, wo ich meine aktuellen Neuerwerbungen kurz vorstelle. Hier zum Beispiel die Beiträge vom April und Mai 2022. Meist sind das dann auch Bücher, die ich recht zeitnah lesen und besprechen möchte, damit mein SuB nicht noch mehr wächst.

Im Durchschnitt kommen bei mir im Jahr etwa 40 bis 50 neue Bücher an. Dazu zählen auch welche, die mir von jungen Autoren angeboten werden, um meine Meinung abzugeben. Diese machen einen nicht ganz unerheblichen Teil meiner Rezensionen aus. E-Books, die ich kaufe, landen überwiegend zunächst einmal auf meinem SuB für später. Gedruckte Bücher lese ich gerne gleich weg, weil ich die dann an Schulbüchereien spende (Kinder- und Jugendliteratur) oder sie in öffentliche Bücherschränke einstelle. Ich habe mit der Zeit einfach ein Platzproblem, um mir alles aufheben zu können.

Wie sieht Euer Buchzuwachs aus und wie geht Ihr mit der Fülle der Bücher um? Freue mich über Eure Kommentare.

Jay

Ein Gedanke zu “Häufigkeit von Neuzugängen?

  1. Hey Jay,

    schön zu hören, dass du die Operation so gut hinter dich gebracht hast!
    Nachdem ich aufgrund des Kommentarproblems deinen Beitrag letzte Woche übersehen habe, heute noch einen kleinen Kommentar 😉
    Das mit der Fülle der Neuzugänge, die jährlich untergebracht werden will, ist natürlich auch bei mir mit einem steigenden Platzproblem verbunden. Deine Lösung, Bücher an die Bibliothek und an öffentliche Bücherregale zu spenden, finde ich sehr gut. Wir haben auch so ein offenes Bücherregal in der Dorfbäckerei meines 500-Seelen-Dorfes, das nun seit etwa einem Jahr für jede Menge Austausch und Platz im Regal bei mir sorgt…

    Liebe Grüße
    Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: