Peter V. Brett plant die Fortführung seiner Dämonenreihe mit neuen Charakteren

Peter V. Brett und ich beim Interview auf der Leipziger Buchmesse 2016

Nach dem Abschluss seiner erfolgreichen Dämonenreihe mit Das Leuchten der Magie und Die Stimmen des Abgrunds, plant der amerikanische Autor Peter V. Brett bereits eine Fortsetzung und hat hierfür auch schon einen Vertrag mit einem Verlag unterschrieben.

Die neue Reihe soll an die alte Reihe anknüpfen, jedoch sollen andere, bisher unbekannte Charaktere im Mittelpunkt der Handlung stehen, wobei bekannte Personen aus den ersten Büchern Nebenrollen einnehmen können. Zudem soll die Handlung an anderen Orten spielen, also nicht auf der bisher bekannten Karte der ersten Reihe. Nach Peter V. Bretts Aussage muss man als neuer Leser die ersten Bücher auch nicht kennen, um die neue Reihe zu lesen.
Die neuen Bücher spielen zeitlich nach der alten Reihe, womit sich der Autor auch die Möglichkeit gibt, verschiedene Aspekte weiterzuentwickeln. Zum Beispiel die Magie und auch das kulturelle Umfeld, in dem die Handlung spielt.

Die neue Reihe soll insgesamt 3 Bücher umfassen, die vom Umfang her jedoch kürzer sein werden, als die Vorgänger. Ob es im Anschluss danach noch weitere Abenteuer in der Dämonenwelt geben wird, lässt Peter V. Brett allerdings noch offen.

Zu den Büchern der ersten Reihe wird bereits an Drehbüchern gearbeitet. Vielleicht kommen Fans irgendwann doch in den Genuss einer Verfilmung. Peter V. Brett wird es uns wissen lassen, wenn es soweit kommen sollte.

(Quelle: Der Fantasy Weblog)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'
%d Bloggern gefällt das: