12. Juli 2020

Welche illustrierten Bücher sollten in keinem Bücherregal fehlen?

Montagsfrage: Illustrierte Bücher

Hallo zusammen. Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich die letzte Montagsfrage auf Antonias Blog Lauter & Leise beantwortet habe, was vielleicht ein bisschen daran lag, dass ich mit einigen Montagsfragen nicht sonderlich viel anfangen kann. Doch diesmal geht es allerdings um illustrierte Bücher und die gehören unbedingt in mein Bücherregal. Ich mag sie sehr gerne. Ich habe dies Frage in der Überschrift dieses Beitrags etwas angepasst und gekürzt. Ursprünglich lautete sie:

Welche Bücher mit Illustrationen im Mittelpunkt des Werkes
(= Graphic Novels, Comics/Manga, illustrierte Schmuckausgaben etc.) sollten in keinem Buchregal fehlen?

Nun ist es so, dass einige dieser illustrierten Bücher, die ich besitze, limitierte Sonderausgaben kleiner Verlage sind und relativ schwer zu bekommen sind. Da sie jedoch „in keinem Buchregal fehlen sollen“ scheiden sie für die Antwort aus. Es gibt jedoch einige, die auf dem Massenmarkt erhältlich sind und die wunderschön illustriert sind, die ich hier empfehlen kann.
Meine Favoriten sind aktuell die Harry-Potter-Bücher, die es seit Oktober 2015 auch als illustrierte Schmuckausgaben gibt. Der Illustrator ist Jim Kay und sie sind wirklich wunderschön geworden. Aktuell (Februar 2020) sind die ersten vier Bände erhältlich und im Schnitt kommt jedes Jahr ein weiterer Band hinzu. Erschienen sind sie beim Carlsen Verlag.

Ich habe mir die vier bisher erhältlichen Harry-Potter-Schmuckausgaben zu Weihnachten auf Englisch gegönnt und auch gleich alle gelesen. Jetzt warte ich auf den fünften Band Harry Potter and the Order of the Phoenix und bin schon sehr gespannt. Ich muss noch dazu sagen, dass ich Harry Potter bisher noch nicht komplett gelesen habe, sondern leider nur die Filme kenne. Ich habe mir jedoch vorgenommen, die Bücher alle illustriert zu lesen, weil es einfach schöner ist. Die Hardcover-Ausgaben sind recht hochwertig und schwer und mit einem Preis um die 30,00 € pro Stück nicht ganz billig, ich finde jedoch, sie sind es wirklich wert. Harry-Potter-Fans sollten sie einfach haben. Inzwischen gibt es die Schmuckausgaben auch als Softcover-Version für etwa die Hälfte des Preises, wobei ich lieber etwas mehr in die Hardcoverausgaben investiere.

George R. R. Martin: A Game of Thrones (Graphic Novel) Künstler: Tommy Patterson „Brans Fall“

Im Bereich Graphic Novel haben mir die Ausgaben von George R. R. Martins A Game of Thrones recht gut gefallen. Die Bücher sind toll gezeichnet und auch ebenfalls nicht ganz billig. Allerdings möchte ich sie in meinem Bücherregal nicht mehr missen. Ich habe zu den Graphic Novels bereits einen Beitrag hier im Blog verfasst.
Der Künstler, der hinter den Büchern steckt, ist Tommy Patterson und er hat, wie ich finde die Bücher ganz wunderbar in Bilder umgesetzt. Zu jedem Buch der Reihe gibt es eine Graphic Novel, bisher sind es vier verschiedene. Der Preis pro Stück (gebunden) liegt zwischen 15,00 € und 20,00 €, was noch in Ordnung ist. Sie haben alles etwas um die 250 Seiten und sind wirklich ihr Geld wert. Sie sind jedoch kein Ersatz für die regulären Bücher, da natürlich recht viele Einzelheiten vom ursprünglichen Inhalt nicht grafisch umgesetzt werden kann. Ich habe eines der Bilder hier mit gepostet. Kenner der Bücher wissen, um welche zentrale Situation es hier geht.
Die englischen Graphic Novels sind bei Harper Collins erschienen.

Illustrierte Bücher sind toll. Hier "Sieben Minuten nach Mitternacht"
Sieben Minuten nach Mitternacht (illustriert) von Patrick Ness

Ebenfalls ein Buch, das mir gut gefallen hat, ist Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness und Siobhan Dowd. Auch hier gibt es eine Ausgabe mit Originalillustrationen, die sehr gut gelungen ist. Ich weiß jedoch nicht, ob sie aktuell noch als Hardcover erhältlich ist. Im Onlinehandel gibt es das Buch aber noch als Taschenbuchausgabe für knapp 10,00 €. Auch hinter diesen Illustrationen steckt Jim Kay, der schon die Harry-Potter-Schmuckausgaben veredelt. Mir hat nicht nur das Buch gut gefallen, sondern auch wieder die tollen zweifarbigen Zeichnungen, die den Text ganz wunderbar begleiten. Erschienen ist das Buch bei cbj (Randomhouse).

So, das waren meine aktuellen Favoriten, was illustrierte Bücher beziehungsweise Graphic Novels betrifft. Wie ist das bei euch? Welche könnt ihr mir (noch) empfehlen? Ich freue mich über euer Feedback und bin schon gespannt.

Jay

4 Gedanken zu “Welche illustrierten Bücher sollten in keinem Bücherregal fehlen?

  1. Hallo Jay,

    als ich die Harry Potter Ausgaben auf diversen Blogs gesehen hatte, dachte ich, dass sich jemand an eine Graphic Novel Umsetzung getraut hat. Schade, dass dem nicht so ist 😉 Mit Schmuckausgaben kann ich dann wieder weniger anfangen.

    Viele Grüße
    Frank

    1. Hallo Frank,

      danke für deinen Beitrag. Ich bin jetzt nicht der große Fan von Graphic Novels, aber bei A Game of Thrones habe ich dann eine Ausnahme gemacht, weil sie wirklich gut gelungen sind.

      Viele Grüße
      Jay

  2. Hallo Jay,

    würde ich wie du erst jetzt anfangen, „Harry Potter“ zu lesen, hätte ich mir vielleicht auch die Schmuckausgaben zugelegt. Für Einsteiger ist das ein wirklich schöner Luxus. Da ich die Reihe aber bereits als Kind begonnen habe, sie zu lesen, gleich nach ihrem Erscheinen hier in Deutschland, empfinde ich es als Geldverschwendung, mir diese teuren Ausgaben zuzulegen, die zwar schick sind, aber nicht mit all den magischen Erinnerungen behaftet sind, die ich mit meinen stinknormalen Ausgaben verbinde.
    Insgesamt bin ich kein Typ für illustrierte Literatur jeglicher Art. Ich habe den Bezug zu dieser Kunstform einfach irgendwann verloren und habe ihn nie wiedergefunden. Sicherlich könnte ich jetzt bewusst daran arbeiten, einen Einstieg zu finden, aber eigentlich sehe ich dafür keinen Anlass.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    1. Hallo Elli,
      ja, ich gebe dir recht. Ich würde die Bücher auch nicht kaufen, wenn ich sie schon gelesen hätte. Da ich jedoch illustrierte Bücher sehr gerne habe, ist es für mich die beste Gelegenheit endlich Harry Potter zu lesen. Danke für deinen Kommentar.

      LG
      Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: