29. September 2020

Wie viele Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine 3 Favoriten?

montagsfrage_banner_270.png.png

Die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen dreht sich um meinen Lesekonsum, also die Zahl meiner gelesenen Bücher in diesem Jahr. 2016 konnte ich leider lange nicht so viele Bücher lesen, wie in den Jahren davor, was vor allem an meiner neuen Arbeitsstelle liegt. Es gibt im Moment viel zu tun und es bleibt weniger Zeit für Literatur. Deshalb konnte ich in diesem Jahr bisher nur 35 Bücher lesen. Zum Vergleich: Ich war in den Jahren zuvor um diese Zeit schon bei über 50 oder gar 60, weshalb auch die Beiträge im Blog etwas weniger geworden sind. Nächstes Jahr wird es aber sicherlich wieder besser werden.
Zu den besten Büchern des Jahres zählt zum einen die Lockwood & Co. Reihe (alle Bücher) von Jonathan Stroud und da nenne ich gleich mal den ersten Band The Screaming Staircase (Die seufzende Wendeltreppe). Es ist wirklich eine tolle Jugendbuchreihe, voller Witz, Action und guter Charaktere, so wie es sein soll. Aktuell lese ich den neuen Band 4, der demnächst auf Deutsch erscheint.

Als zweites Highlight empfehle ich euch den Psychothriller  Apfeldiebe von Michael Tietz, eine wunderbare Geschichte über Freundschaft in großer Not. Mit starken Charakteren und ebenfalls voller Spannung. Er hat mich bis zum Schluss nicht losgelassen und ist definitiv eines der besten Bücher des Jahres für mich.

Mein drittes Buch ist ein Re-Read, nämlich der erste Teil von Tad Williams unvergleichlicher Fantasyreihe Das Geheimnis der Großen Schwerter (Memory, Sorrow and Thorn). Der erste Band heißt Der Drachenbeinthron und ist ein Muss für jeden Liebhaber der High-Fantasy. Im kommenden Jahr erscheint nach 25 Jahren endlich eine Fortsetzung der Trilogie (auf Deutsch sind es vermutlich sechs Bücher), die von den Fans schon mit Spannung erwartet wird.

Das waren meine Highlights des Jahres bisher. Welches sind eure? Freue mich über eure Kommentare.

Jay

4 Gedanken zu “Wie viele Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine 3 Favoriten?

  1. Auch sehr interessante Favoriten. Am ehesten auf meine Leseliste schafft es wohl noch Tad Williams. Meist bin ich bei den historischen Romanen zu Hause. Zwischendurch gibt es aber auch mal Fantasy, Sci-Fi oder Young Adult.

    LG, Moni

  2. Hey Jay,

    WTF???? Eine Fortsetzung von „Das Geheimnis der Großen Schwerter“??? Das muss ich mir gleich mal angucken und es dann meiner Mutter erzählen, die liest die Trilogie/Tetralogie nämlich gerade auf meine Empfehlung hin. Danke für die Info!

    Lockwood & Co. scheint in der gesamten Bloggerwelt ziemlich gut anzukommen. Ich schleiche schon ewig um die Reihe herum. Ich kann mich einfach nicht entscheiden…

    „Apfeldiebe“ werde ich mir anschauen, denn das klingt mal wieder nach einem Thriller, der anders ist. 🙂

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    1. Huhu Elli,

      ja, die Fortsetzung ist bereits im Entstehen. Lies dazu einfach mal meinen Beitrag im Blog. Den aktualisiere ich auch immer wieder, wenn es neue Infos zu den Büchern gibt. Ich bin gerade dabei den Dreiteiler nochmal zu lesen, weil es ja doch schon wieder 20 Jahre her ist. Dann kann ich direkt anknüpfen, wenn die neuen Bücher erscheinen. 🙂
      Apfeldiebe hat mir sehr gut gefallen. Ein Blick auf das Buch lohnt sich.

      Liebe Grüße
      Jay

  3. Liebe Jay,

    es fällt mir wirklich schwer nur drei Bücher aus meinen Lese-Highlights auszuwählen, denn es haben mich so viele begeistert, spannend unterhalten oder berührt.

    Der Thriller Endgültig von Andreas Pflüger, der Psychothriller Meine Seele so kalt von Clare Mackintosch und das Traumbuch von Nina George haben mich von meinen neunzig gelesen Bücher in diesem Jahr am meisten begeistert.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und lasse dir liebe Grüße da,

    Nisnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: