Wenn die Welt untergehen würde…


Und wie (fast) jeden Montag hier die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen, diesmal ist sie ziemlich lange:
Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche drei Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Klingt einfach, ist es aber nicht. Drei Bücher bzw. Reihen sind jetzt nicht allzu viel. Wir reisen mit leichtem Gepäck. Hier das erste Buch, dass unbedingt mit muss:

The Road (Die Straße) von Cormac McCarthy

Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Nach der großen Apokalypse kämpft sich ein Vater mit seinem Sohn durch eine zerstörte und lebensfeindliche Landschaft, immer auf der Suche nach Schutz und Nahrung. Und obwohl das Leben für die beiden mühsam und voller Entbehrungen geworden ist, bleibt es dennoch für sie lebenswert, denn sie haben immer noch sich. Das Buch zeugt von der unerschütterlichen Liebe zwischen Vater und Sohn und gibt Hoffnung, dass am Ende doch alles gut werden könnte. The Road ist eines der besten Bücher, die ich gelesen habe und passt fantastisch für einen Neustart auf einem anderen Planeten.

Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren

Dann natürlich ein Kinderbuch, und zwar eines mit Tiefgang, das zudem wunderschön zu lesen ist. Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren ist sehr bewegend, denn es beschäftigt sich als Kinderbuch mit einem sehr ersten Thema – dem Tod. Astrid Lindgren hat es geschafft sie so zu schreiben, dass sie tröstet und Hoffnung gibt. Zudem beinhaltet die Geschichte einige Fantasyelemente und ist spannend geschrieben. Ein Buch, das ich insbesondere auch jungen Leserinnen und Lesern empfehlen kann.

A Boy Called Christmas (Ein Junge namens Weihnacht) von Matt Haig

Zum Abschluss noch etwas herzerfrischend Lustiges. In A Boy called Christmas erzählt Matt Haig die Geschichte zur Entstehung des Weihnachtsmanns mit viel Witz und Humor. Kaum ein anderes Buch hat mich so zum Lachen gebracht, wie dieses. Doch nicht nur die Geschichte ist abwechslungsreich und spannend, im Buch finden sich auch eine ganze Reihe von netten Karikaturen, passend zum Text. Ein absolut empfehlenswertes Buch, das sich in der Vorweihnachtszeit auch gut als Geschenk eignet. Mehr Infos zum Buch findet ihr in meiner Rezension.

Manche, die mich gut kennen, haben wahrscheinlich erwartet, ich würde hier Reihen von Peter V. Brett oder Joe Abercrombie empfehlen. Die nehme ich natürlich auch mit, wenn ich flüchte… auf meinem E-Book-Reader. :)

Jay

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'
%d Bloggern gefällt das: