Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?

montagsfrage_banner_270

Bücher gelesen habe ich schon immer gerne und das reichlich. Der Nachteil ist, wenn man sehr viele Bücher liest, dass man oft Teile der Handlung wieder vergisst und sich bisweilen nach Jahren frägt, worum es in dem Buch damals eigentlich ging. Also habe ich irgendwann angefangen mir Notizen zu machen über die Handlung und was mir an einem Buch gefallen hat oder nicht.
Wenn man nun über Bücher bloggt, dann ist man quasi gezwungen sich im Nachhinein nochmal näher mit einem Werk zu beschäftigen und sich über Inhalte, Charaktere und Schreibstil des Autors oder der Autorin Gedanken zu machen. Vielleicht sogar aus verschiedenen Blickwinkeln. Ich finde, man beschäftigt sich beim Bloggen intensiver mit einem Buch, als wenn man es „nur“ liest und dann wieder zur Seite legt. Das war für mich dann auch ein weiterer Grund, mit einem Blog zu beginnen. Ich wollte meine Gedanken und Empfindungen niederschreiben und für mich selbst festhalten.
Natürlich ist da bis heute auch noch die Freude daran, meine eigene Meinung zu einem Buch anderen Interessierten mitzuteilen, Empfehlungen zu geben oder von Büchern abzuraten. Ich versuche das immer möglichst neutral zu tun. Mir macht das Spaß und ich habe auch kein Problem damit, ein viel gelobtes Buch in einer Rezension zu zerreißen, wenn es mir absolut nicht taugt.
Mein Blog gibt es inzwischen bald 3 Jahre und ich hoffe, dass ich auch in Zukunft Spaß daran habe über Bücher zu schreiben und mich mit anderen Lesern über Bücher auszutauschen.

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'