Peter V. Brett: Dämonenzyklus – Kurzgeschichten

Peter V. Brett wurde bei den Fans des Fantasy-Genre weltweit für seinen erfolgreichen Dämonenzyklus um Arlen Bales bekannt.
Sein Debütroman wurde in Deutschland unter dem Titel Das Lied der Dämmerung veröffentlicht und wurde auch bei uns zum Bestseller. Viele kennen jedoch nicht die Kurzgeschichten, die Peter zusätzlich zu seinen dicken Romanen veröffentlichte. Hier nun eine Übersicht.

The Great Bazaar and Other Stories

The Great Bazaar and Other Stories Subterranean Press (2010)

The Great Bazaar and Other Stories
Subterranean Press (2010)

Am 31. Januar 2010 veröffentlichte der US-amerikanische Verlag Subterranean Press ein dünnes in Leinen gebundenes Büchlein des Autors Peter V. Brett mit 104 Seiten und dem Titel The Great Bazaar and Other Stories. Die Auflage war damals streng auf 950 Exemplare weltweit limitiert. Peter V. Brett war zu dieser Zeit bereits mit seinen Debütroman The Painted Man/The Warded Man (dt.: Das Lied der Dämmerung) in die erste Liga der Fantasyautoren aufgestiegen. Das Buch war schnell vergriffen und nur noch zu hohen Preisen aus zweiter Hand erhältlich.

Die Auflage unterteilte sich nochmals in eine besonders fein gestaltete und von Peter V. Brett signierte und nummerierte Auflage von nur 200 Stück weltweit (hinter der ich her bin).  :-D
Der zweite Teil der Auflage (750 Stück) wurde als sog. Trade-Ausgabe in Leinen gebunden und unsigniert verkauft.

 

Brayan’s Gold

Peter V. Brett: Brayan's Gold Signierte Ausgabe (links) und Trade Ausgabe (rechts)

Peter V. Brett: Brayan’s Gold
Signierte Ausgabe (links) und Trade Ausgabe (rechts)

Am 31. Januar 2011 veröffentlichte Subterranean Press dann ein weiteres dünnes Büchlein (94 Seiten) von Peter mit dem Titel Brayan’s Gold. Auch bei diesem Buch war die Gesamtauflage streng limitiert und es ist nur noch aus zweiter Hand zu bekommen.Es gibt auch hier zwei Versionen:

Die signierte und nummerierte Ausgabe hatten eine Auflage von 750 Stück, also 550 mehr, als bei The Great Bazaar and Other Stories, weshalb sie auch noch leichter zu bekommen ist. Sie hat einen Schutzumschlag mit einem Titel in gelber/goldener Farbe. Das Buch selbst ist in weißes Leder gebunden und mit einer Reihe von Schutzrunen bedruckt, die bei schrägem Lichteinfall blau schimmern.

Blauer Druck auf dem weißen Ledereinband von Brayan's Gold (limitiert)

Blauer Druck auf dem weißen Ledereinband von Brayan’s Gold (limitiert)

In weißes Leder gebundene signierte Ausgabe von Bryan's Gold

In weißes Leder gebundene signierte Ausgabe
von Bryan’s Gold

 

 

 

 

 

Die Auflage der unnummerierten und unsignierten Trade-Ausgabe ist leider nicht bekannt. Sie ist inzwischen jedoch auch vergriffen. Der Schutzumschlag ist in ähnlichem Design, jedoch ist die Schrift blau und der Name des Autors steht an anderer Stelle. Das Buch selbst ist hochwertig in dunkelblaues Leinen gebunden.

 The Great Bazaar & Brayan’s Gold

The Great Bazaar & Brayan's Gold (Harper Collins)

The Great Bazaar & Brayan’s Gold (Harper Voyager)

Es war klar, dass sehr viele Fans die beiden dünnen und limitierten Bücher nicht lesen konnten (und sie waren auch zu schnell vergriffen). Die meisten hätten doch gerne ein Exemplar von beiden im Bücherregal stehen. Um dem abzuhelfen beschloss Peter ein weiteres Buch zu veröffentlichen, das die beiden Geschichten The Great Bazaar und Brayan’s Gold enthält.
The Great Bazaar & Brayan’s Gold erschien schließlich am 25. April 2013 bei Harper Voyager (UK).

Es gab auch eine exklusive auf 250 Exemplare limitierte und signierte Ausgabe des Buches, die von Goldsboro in London vertrieben wurden.

Auch wenn The Great Bazaar & Brayan’s Gold eine Zusammenfassung beider Bücher sein soll, so fehlt doch ein Teil, nämlich die „… Other Stories“

Zum Inhalt

Die beiden Geschichten berichten von Arlen als junger Mann, wie er als „Messenger“ erste Abenteuer besteht, bevor er der „Warded Man“ wurde. Die Geschichten sind schön und spannend zu lesen und in Peter V. Bretts unvergleichlichem Erzählstil geschrieben.
In der Geschichte Brayan’s Gold macht sich Arlen zu einer Goldmine auf, um Dynamitstangen dorthin zu bringen. Dabei muss er nicht nur gegen Dämonen bestehen, sondern auch gegen Wegelagerer, die von der kostbaren Fracht erfahren haben.
In der Geschichte The Great Bazaar wird der Leser ins Fort Krasia versetzt und begleitet Arlan bei seinem Versuch eine wertvolle Karte zu erlangen, die ihn zur verschollenen, heiligen Stadt Anoch Sun führen soll. Die Geschichte ist zeitlich innerhalb des zweiten Bandes der Reihe (The Desert Spear/Das Flüstern der Nacht) anzusiedeln, in welchem er Anoch Sun schließlich betritt.

Zum Buch

Das Buch ist in englischer Sprache geschrieben und umfasst (inkl. Anhang) lediglich 121 Seiten. Es beinhaltet zwei Kurzgeschichten. Die erste, Brayan’s Gold, umfasst gut 50 Seiten Text, und die zweite, The Great Bazaar, umfasst 40 Seiten. Zu jeder Kurzgeschichte gibt es eine Übersichtskarte.
Der Anhang (15 Seiten) beinhaltet ein Krasian-Wörterbuch, das gängige Begriffe erklärt. Das Wüstenfort Krasia ist der zentrale Schauplatz des zweiten Buches der Reihe Das Flüstern der Nacht (engl.: The Desert Spear). Außerdem findet man im Anhang ein „Ward Grimoire“. Hier sind verschiedene Schutzzeichen gegen die Dämonen abgebildet und erklärt.

Mudboy (Kurzgeschichte)

Unfettered Anthology Hardcover

Unfettered Anthology
Hardcover

Eine weitere Kurzgeschichte von Peter V. Brett erschien 2013 als Teil der Unfettered Anthology. Die Geschichte trägt den Titel Mudboy.

Auch die Unfettered Anthology ist leider eine limitierte Ausgabe. Sie enthält 23 Kurzgeschichten namhafter Fantasyautoren. Eine Auflage von 500 Stück wurde in Leder gebunden von allen 23 Autoren (!) signiert. Sie war innerhalb weniger Stunden vergriffen und der Bastard von Herausgeber hat es versäumt den Verkaufszeitraum rechtzeitig anzukündigen, weshalb viele Sammler keine Chance hatten überhaupt eines der begehrten Exemplare zu bekommen. :evil:
Viele Fans und Sammler waren deswegen ziemlich… enttäuscht.

Bücher der Restauflage von nur 5.000 Exemplaren sind manchmal noch über ebay erhältlich. Das Problem ist, dass sie in Deutschland nicht vertrieben werden. Man muss sie teuer aus den USA schicken lassen. Nicht schlecht: Die Seiten für die Signaturen sind mit enthalten. Man kann also für den Rest seines Lebens selbst auf die Jagd nach den Unterschriften gehen.

Messenger’s Legacy

Peter V. Brett: Messenger's Legacy Trade Edition Cover Subterranean Press (2014)

Peter V. Brett: Messenger’s Legacy
Trade Edition Cover
Subterranean Press (2014)

Peter V. Brett: Messenger's Legacy Limited Edition Cover Subterranean Press (2014)

Peter V. Brett: Messenger’s Legacy
Limited Edition Cover
Subterranean Press (2014)

Für den November 2014 ist eine weitere Novella geplant. Hauptcharakter wird Briar Damaj sein, der bereits in Mudboy die Hauptrolle spielt. Das Buch wird bei Subterranean Press (USA) erscheinen und es wird eine auf 750 Exemplare limitierte und von Peter signierte Ausgaben geben, die in Leder gebunden ist.

Zudem wird eine in Leinen gebundene Trade Edition von Messenger’s Legacy mit einem anderen Cover angeboten werden.

 

Eine Rezension folgt, sobald ich die Bücher in den Händen halte. Bis dahin gibt es hier sehr ausführliche Infos zu Messenger’s Legacy und den geplanten Ausgaben. :)

 Weitere Ausgaben der Bücher

Von The Great Bazaar and Other Stories gibt es inzwischen ein ebook. Außerdem gibt es zu dem Buch eine deutsche Übersetzung mit dem Titel Der große Basar.
Von Brayan’s Gold ist ebenfalls ein ebook erhältlich, aber leider keine deutsche Übersetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'