Neal Shusterman: Vollendet – Die Rache (engl.: UnSouled)

We are willing to sacrifice the children we don’t love for the ones we do. And we call ourselves civilized! (Neal Shusterman: UnSouled)

Unsouled (Unwind Dystologie, Teil 3) Englischer Hardcover

Unsouled (Unwind Dystologie, Teil 3) Englischer Hardcover

Inhalt

Der Flugzeugfriedhof, die einstige Rettung für viele Kinder und Jugendliche auf der Flucht vor den Behörden und der drohenden „Umwandlung“, wurde von der Polizei überfallen und geräumt. Doch manche können im Tumult der Kämpfe entkommen und seither sind auch Connor und Lev auf der Flucht – vor der Polizei und vor Nelson, dem Organpiraten, der Connor unerbittlich verfolgt. Die beiden Jungen machen sich auf den Weg zurück nach Akron um Sonia zu finden, die alte Frau, welche Connor und Risa einst bei ihrer Flucht half und die Proactive Citizenry zu Fall bringen könnte. Sonia, die mehr über die Umwandlung und deren Hintergründe wissen könnte, als kaum ein anderer Mensch auf der Welt.
Cam, voller Sehnsucht nach Risa, beginnt seine Existenz und Proactive Citizenry immer mehr zu hinterfragen. Welche Zukunft kann er haben ohne das Mädchen, dass er wirklich liebt? Seine Liebe ist menschlich, doch seine „Erbauer“ haben anderes im Sinn mit der Summe aus 99 Menschen, aus denen Cam erschaffen wurde. Cam muss entkommen, will er Risa zurück…
Starkey hat andere Ziele vor Augen. Als selbsternannter Führer seiner „Storchen-Brigade“ plant er die gewaltsame Befreiung von Kindern aus Ernte-Camps. Da es seinem Ego dient, ist ihm dafür fast jede Mittel recht. Allerdings ist sein Starkeys Krieg gegen die Behörden und die Umwandlung ein zweischneidiges, äußerst scharfes Schwert, das nur schwer zu führen ist.

Neal Shusterman: Vollendet - Die Rache Dt. Hardcover FISCHER Sauerländer Verlag (2014)

Neal Shusterman: Vollendet – Die Rache
Dt. Hardcover
FISCHER Sauerländer Verlag (2014)

Zum Buch

Vollendet – Die Rache (engl.: UnSouled) ist der dritte Teil der packenden Unwind-Reihe von Neal Shusterman. Obgleich die Reihe ursprünglich als Trilogie geplant war, hat sich Shusterman nun umentschieden und es wird zumindest noch einen vierten Teil geben, der am 14. Oktober 2014 unter dem Titel UnDivided erscheinen soll. UnSouled ist also noch lange nicht das Ende. :-D
Die englische Ausgaben des Buches umfasst 404 Seiten und ist in 66 Kapitel untergliedert. Die Kapitel sind zusätzlich in sechs große Abschnitte unterteilt. Außerdem kommt ein zweiseitiger Epilog hinzu.
Der Schutzumschlag ist auch diesmal in Blau gehalten und passt sehr gut zum Design der vorherigen Bände und zu Shustermans anderen Werken. Am 25. September 2014 wurde Vollendet – Die Rache beim Verlag Fischer Sauerländer veröffentlicht. :clap:

 

Meine Meinung

Ich bin mit der Erwartung an das Buch herangegangen, dass es sich um den Abschluss eines Dreiteilers handelt, weshalb ich, passend zur den vielen vorherigen Handlungssträngen, ein wirklich fulminantes Ende erwartet habe. Schon nach den ersten 100 Seiten war mir klar, dass die Geschichte diesen Weg nicht gehen würde. Die Handlung war zwar spannend, abwechslungsreich und nur selten waren Längen zu finden, allerdings fehlte der große Spannungsbogen, der auf einen Showdown zum Schluss hinauslaufen würde. Es gab viele Nebenschauplätze und Perspektivenwechsel in jedem Kapitel. Connor, Lev, Risa, Cam, Starkey, Bam, Heyden und Nelson sind die Hauptcharaktere der Handlung. Wenige neue kommen hinzu, wie zum Beispiel Grace, die der Frauenseite mehr Gewicht gibt und deren Charakter mir wirklich sehr gefiel. Shusterman verstand es wieder einmal ausgezeichnet seine Hauptpersonen weiter zu entwickeln, ihre Emotionen und ihre Gedanken zu beschreiben. Cam läuft Connor als Charakter in diesem dritten Band eindeutig den Rang ab, was ich sehr gut fand. Insbesondere Cams Suche nach seiner eigenen Identität und seine Gefühle gegenüber Risa sind immer wieder tiefgehend und regen zum Nachdenken an, z. B. als er sich fragt: „Bin ich wirklich mehr als die Summe meiner Teile? Bin ich Mensch oder nur ein lebendes Objekt von Menschen gemacht?“
Als Cam feststellt, dass seine „Erbauer“ von Proactive Citizenry ihn v. a. als Objekt betrachten, schlägt sein Widerstand schnell in überaus menschlichen Zorn um.  Cam hebt die Handlung auf einen ganz neuen, philosophischen Level, der mich auch dann beschäftigte, als ich das Buch gerade nicht las.
Connor und Levs Rolle treten hinter Cams etwas zurück, aber auch hier finden sich interessante Verknüpfungen zur den vorherigen Bänden. Insbesondere zur Novella UnStrung und Levs Erlebnisse vor seiner Ankunft auf dem Flugzeugfriedhof gibt es weitere Hinweise. Starkey bekommt ebenfalls mehr Gewicht und entwickelt sich zu einem Unsicherheitsfaktor erster Güte, der Connor, Risa und Lev noch einige Probleme bereiten wird. Shusterman hat das gut gemacht, da es nun neben Polizei und Widerstand noch eine weitere Partei gibt und das dem Showdown noch mehr Substanz verleihen wird. Nicht zuletzt ist Starkey unberechenbares Handeln immer gut für überraschende Wendungen in der Geschichte. :rambo:

Wer etwas zart besaitet ist sollte sich für die Lektüre von UnSouled gut rüsten, denn es wird bisweilen sehr emotional. Shusterman versteht es ausgezeichnet Spannung aufzubauen, ohne dass viel Blut fließen muss (ganz im Gegensatz zu Michael Grants GONE-Reihe zum Beispiel). Shusterman beschreibt Gewalt in der Regel nicht bildlich, sondern lässt den Leser aus beiläufigen Anmerkungen die eigenen traurigen Rückschlüsse ziehen. Angst und Hilflosigkeit sind auch diesmal zentrale Emotionen. Hinzu kommt, dass auch in UnSouled die tragischen Opfer meist Kinder und Jugendliche sind, was einem natürlich ebenfalls sehr nahe geht. Wer jedoch die ersten beiden Bücher der Reihe kennt, weiß bereits worauf man sich im Buch einlässt – eine Achterbahnfahrt der Gefühle. 8-O
Durch den recht häufigen Perspektivenwechsel bekommt man sehr viele Handlungsstränge geboten, die einem immer wieder aufs neue fesseln können. Manchmal wünschte ich mir jedoch, dass die Geschichte etwas zügiger voran gehen würde. Ich hatte nach der Lektüre der letzten Seite den Eindruck, UnSouled ist nur die Ruhe vor dem Sturm, ein Durchatmen vor dem großen Showdown, der wohl im vierten Band kommen wird. Warten wir’s ab was Shusterman noch auf Lager hat (wenn’s nur nicht immer so lange dauern würde…). :roll:

Mein Fazit

4 von 5 Sternen "Spannend und abwechslungsreich!"

4 von 5 Sternen
„Spannend und abwechslungsreich!“

UnSouled ist ein gutes Buch in der Reihe, zwar nicht das beste meiner Meinung nach (ich fand UnWholly besser), aber durchaus lesenswert und keinesfalls langweilig. Für mich ist es eine Hinführung zu den großen Ereignissen, die in UnDivided sicherlich noch kommen werden. Große Enthüllungen gab es leider erst auf den letzten paar Seiten des Buches, was natürlich ein guter Cliffhanger für die Fortsetzung ist. Cam hat mich sehr begeistert und sich für mich zu einem Lieblingscharakter entwickelt. Die UnWind-Reihe ist nicht nur richtig spannend, sondern als Dystopie auch glaubwürdig. UnSouled macht hier zum Glück keine Ausnahme und ist daher eine Lesempfehlung wert. :thumbup:

Der vierte Band der Unwind-Dystologie erschien am 14. Oktober 2014 unter dem Titel UnDivided beim Verlag Simon and Schuster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'