Liest du bei Büchern auch schonmal das Ende zuerst oder würde das dein Lesevergnügen zerstören?

montagsfrage_banner_270 Das geht bei mir gar nicht. Ich kann mir schon vorstellen, dass manche Leser versucht sind das Ende zuerst zu lesen, weil man natürlich neugierig ist, wie das Buch ausgeht. Mir würde das jedoch etwas den Spaß am Lesen nehmen, wenn ich schon weiß, wie es ausgeht. Im Genre Fantasy gibt es zudem vorwiegend mehrteilige Reihen, bei denen die Geschichte auch mit dem Ende eines Bandes nicht immer abgeschlossen ist und im nächsten fortgesetzt wird. Das Ende zu lesen würde hier oft nur relativ wenig bringen.
In Büchern mit mehreren Handlungssträngen und ständig wechselnden Perspektiven bin ich hingegen eher versucht ein paar Kapitel zu überspringen, um den Handlungsstrang eines bestimmten Protagonisten weiterzulesen. Besonders, wenn ein Kapitel mit einem üblen Cliffhanger endet. George R. R. Martins Das Lied von Eis und Feuer (aka A Game of Thrones) ist hier wohl ein Paradebeispiel, denn man mag manche Personen mehr als andere.  Bisher konnte ich jedoch auch dieser Versuchung widerstehen und habe die Bücher Kapitel für Kapitel und ohne irgendwelche Sprünge gelesen. :)

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'