Jonathan Stroud: Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood & Co. 1)

Jonathan Stroud: Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood & Co. 1) cbj Verlag (2013)

Jonathan Stroud:
Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood & Co. 1)
cbj Verlag (2013)

Inhalt

Seit vielen Jahren suchen unzählige Geistererscheinungen Großbritannien heim und versetzen das Land in Angst und Schrecken. Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man das Haus nicht mehr verlassen und wer es dennoch tut, der riskiert von einem Geist berührt zu werden und qualvoll zu sterben. Eine Vielzahl von Agenturen ist entstanden, die mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben die Erscheinungen bekämpfen und vertreiben.
Anthony, Lucy und George, das sind die drei jungen Geisterjäger der kleinsten Londoner Agentur LOCKWOOD & CO. Bei einem Auftrag geht jedoch einiges schief und die drohende Klage des Kunden auf Schadensersatz wäre das Ende der Agentur. In ihrer Not müssen die drei Agenten einen sehr gut bezahlten aber überaus gefährlichen Auftrag annehmen, der sie in einem verrufenen Herrenhaus an ihre Grenzen führen wird und sie das Leben kosten kann…

Über das Buch und den Autor

Jonathan Stroud wurde1970 in Bedford geboren. Da er als Kind häufig krank war, verschlang er schon damals viele Bücher. Er studierte Englisch und arbeitete zunächst als Lektor in einem Londoner Verlag. 1999 veröffentlichte er seinen Debütroman Drachenglut und beschloss danach sich völlig dem Schreiben zu widmen. Weithin bekannt wurde er mit seiner fantastischen Bartimäus-Reihe. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Jonathan Stroud: The Screaming Staircase UK-Hardcover/Paperback Doubleday (2013)

Jonathan Stroud: The Screaming Staircase
UK-Hardcover/Paperback
Doubleday (2013)

The Screaming Staircase (dt.: Die seufzende Wendeltreppe) ist das erste Buch in Strouds neuer Jugendbuchreihe Lockwood & Co., das erstmalig am 29. August 2013 in England beim Verlag Doubleday erschien. Die Originalausgabe umfasst 464 Seiten. Bereits im September 2015 erschien dann die deutsche Übersetzung mit 432 Seiten beim cbj Verlag. Das Buch ist in fünf größere Abschnitte mit insgesamt 26 Kapiteln unterteilt. Ganz am Ende gibt es ein Glossar mit Erklärungen vieler im Buch verwendeter Begriffe.
Der zweite Teil der Reihe erschien unter dem Titel The Whispering Skull (Der wispernde Schädel).

Meine Meinung

Menschen in meinem Alter erinnern sich sicherlich an die Zeit der Ghostbusters-Filme. Das war damals ein Hype, schon alleine wegen der coolen Special Effects. 1984 war das und alle Welt ist in die Kinos gerannt und später kam dann noch Ghostbusters 2 hinterher, den man natürlich auch nicht verpassen sollte. Die Filme waren eine gelungene Kombination von charismatischen Schauspielern, jeder Menge Action und Spannung und natürlich auch Humor. Kein Wunder, dass sie so erfolgreich waren und auch heute noch zu den echten Klassikern der 80er Jahre zählen, zu denen zum Beispiel auch Zurück in die Zukunft gehört. Das waren Zeiten. 8)

An eben diese Filme wurde ich erinnert, als ich mir den ersten Band von Jonathan Strouds Lockwood & Co. Reihe zu Gemüte führte. Wer meint, dass die Geisterjäger-Thematik inzwischen dermaßen abgedroschen ist, dass man damit keinen grünen Schleimer mehr aus der Kanalisation locken könnte, der irrt gewaltig. Stroud hat sich der Sache mit viel Liebe angenommen und ein Jugendbuch geschrieben, das sich im Regal nicht zu verstecken braucht. Lockwood & Co. bietet alles, was man von dem Genre nur erwarten kann, sodass selbst ein Erwachsener Ghostbusters-Fan wie ich das Buch nur schwer aus der Hand legen konnte. :lesen:

Beginnen wir mit den Charakteren. Um junge Leser erfolgreich anzusprechen, sind natürlich auch die Protagonisten in dieser Altersgruppe zu finden. Junge Geisterjäger („Agenten“ genannt) befassen sich mit allerlei übernatürlichen und mystischen Erscheinungsformen („das Problem“ genannt) und erleben dabei so manches gefährliche Abenteuer. Das sind schon mal gute Voraussetzungen für eine spannende Geschichte. Erzählt wird alles aus der Sicht von Lucy, einem Mädchen, das zu den Begabten gehört  und unter anderem die Stimmen der Verstorbenen hören kann. Sie schließt sich dem jungen Jonathan Lockwood an, der zusammen mit seinem Assistenten George alleine in seinem großen Haus in London lebt. Ohne Eltern versteht sich, denn dadurch gibt’s auch keine Probleme bei nächtlichen Einsätzen in geisterverseuchten Häusern. Anfangs ist das alles noch ein bisschen komplizierter, denn die drei müssen sich erst mal zusammenraufen, was für einige Lacher sorgt, aber mit der Zeit werden sie zum nahezu perfekten Team, das mit viel Engagement und trockenem Humor den Leser über viele Seiten bei Laune hält. Gemeinsam sind sie die unabhängige Geisterjägerfirma „Lockwood & Co.“, die kleinste übrigens in ganz London. Mit der Zeit erfährt man auch mehr über die drei Protagonisten, wobei Jonathan Lockwoods Hintergrundgeschichte selbst ein Mysterium bleibt, denn er erzählt wenig über sich und ist oft ziemlich unnahbar. Dennoch, Jonathan, Lucy und George sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen, vor allem weil es Stroud schafft, sie natürlich und altersgemäß agieren zu lassen, denn natürlich dürfen sie sich zanken, sich gegenseitig gängeln und immer wieder auch Fehler machen. Das gehört dazu. Andererseits legen sie aber bei der Arbeit eine hohe Professionalität an die Nacht, was sie wiederum echt cool erscheinen lässt. Super umgesetzt vom Autor! :thumbup:

Strouds Welt ist zudem sehr gut durchdacht. So gibt es nicht nur eine Vielzahl von Geistern, die eine ständige Bedrohung darstellen, sondern auch jede Menge Mittel und Wege diese unter Lebensgefahr zu bekämpfen. Der Autor hat sich sehr bemüht der Handlung einen glaubwürdigen Rahmen zu geben und Hintergründe zu erläutern. Seine vielen gute Ideen machen die Handlung sehr abwechslungsreich und interessant. Diverse Nebencharaktere sorgen zusätzlich für Turbulenzen in der Geschichte, denn sie sind den drei Jugendlichen nicht immer positiv gewogen. An Aufregern mangelt es also ebenfalls nicht. :)
Schön fand ich, dass den drei Heldinnen und Helden auch einige detektivistische Fähigkeiten abverlangt werden, um die Hintergründe ihrer Fälle aufzuklären. Wer ist der Geist, wie entstand er und warum kehrt er zurück? Lockwood & Co. wollen es immer ziemlich genau wissen.
Vielleicht kann man kritisieren, dass manche Dinge etwas vorhersehbar sind, was jedoch dem Lesefluss und der Spannung keinen Abbruch tut. Die Handlung ist in übersichtliche Kapitel unterteilt, die es einem leicht machen doch noch eines lesen zu wollen, und danach noch eines… Ja, ein bisschen süchtig kann man schon werden.
Am besten liest man die Bücher der Reihe abends mit der Taschenlampe unter der Bettdecke, damit auch gleich die richtige Stimmung aufkommt. Und eine Packung Salz sollte immer in Reichweite sein, denn man weiß ja nie…  8-O

Obwohl Lockwood & Co. eine Reihe ist, sind die Bücher für sich abgeschlossen, wobei es in den späteren Teilen immer mal wieder auch kurze Verweise auf frühere Fälle gibt. Ich empfehle mit dem ersten Band zu beginnen, der mich schon auf den ersten Seiten richtig fesseln konnte. Es lohnt sich. :lesen:

4,5 von 5 Sternen "Super geschrieben."

4,5 von 5 Sternen
„Super geschrieben.“

Mein Fazit

Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood & Co., Band 1) ist ein gut gelungener Auftakt für eine spannende und abwechslungsreiche Jugendbuchreihe, die ich an dieser Stelle nur empfehlen kann. Der Schreibstil ist flüssig und ohne Längen, die Charaktere interessant und glaubwürdig, und die Rahmenhandlung gut durchdacht. Jonathan Stroud ist mit dieser neuen Reihe einen wirklich guten Wurf gelungen. Absolut lesenswert!

Die Reihe lässt sich auch gut auf Englisch lesen. Man sollte jedoch schon etwas Wortschatz dafür mitbringen und eventuell ein Wörterbuch bereithalten. Sprachinteressierte Schüler der 7./8. Klasse sollten aber damit zurechtkommen.

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'