John Boyne: Der Junge mit dem Herz aus Holz

John Boyne: Der Junge mit dem Herz aus Holz Deutscher Hardcover Fischer Verlag (2012)

John Boyne:
Der Junge mit dem Herz aus Holz
Deutscher Hardcover
Fischer Verlag (2012)

Inhalt

Noah Barleywater läuft von zu Hause fort, bevor die Sonne aufgeht, bevor die Hunde erwachen, bevor der Tau aufhört, die Wiesen zu benetzen. Ein einsamer Waldweg führt ihn zu einem Spielzeugladen vonner Zauber und Magie, in dem sich Türen und Treppen verschieben und die hölzernen Marionetten an den Wänden lebendig wirken. Hier trifft Noah den alten Spielzeugmacher, der ihm von seinem Leben erzählt: davon, wie er als schnellster Läufer um die Welt rannte und dabei das Versprechen vergaß, das er einst dem Menschen gab, den er am meisten liebte. Und da rührt sich etwas in Noahs Herz… (Klappentext)

Über das Buch und den Autor

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland geboren, wo er auch heute lebt. Er schrieb mehrere sehr erfolgreiche Romane, darunter Der Junge im gestreiften Pyjama, der sich weltweit millionenfach verkaufte und ausgezeichnet wurde. John Boynes Romane wurden in über 40 Sprachen übersetzt. :)
Der Junge mit dem Herz aus Holz ist nach Der Schiffsjunge der zweite Roman des Autors, den ich gelesen habe. Die Hardcoverausgabe hat 234 Seiten, ist in 26 Kapitel unterteilt und erschien 2012 beim Fischer Verlag. Wegen seiner einfachen und klaren Sprache eignet es sich hervorragend zum Vorlesen für Kinder ab 10 Jahren. Die englische Ausgabe erschien bereits im Mai 2011 unter dem Titel Noah Barleywater runs away.

Meine Meinung

Aus irgendeinem Grund fallen mir die tollen Bücher von John Boyne immer als nur Mängelexemplare in die Hände. Das war schon bei Der Schiffsjunge so und jetzt wieder. Bisher habe ich es niemals bereut, die paar Euro investiert zu haben, denn John Boyne schreibt sehr ergreifend, von der ersten bis zur allerletzten Seite.
„Von einem, der auszog, den Mut zu finden.“ So steht es auf der Rückseite des Buches.
Darin geht es um den 8-jährigen Noah, der frühmorgens von zu Hause wegläuft „um die Welt zu sehen und um große Abenteuer zu erleben“, wie er sagt. So erscheint es dem Leser zu Beginn der Geschichte. Später wird jedoch klar, dass Noah eine sehr schwere Last auf seinen schmalen Schultern trägt, dass er seine Familie über alles liebt und dass die wahren Gründe seiner Flucht eigentlich von der Angst herrührt, einen dieser geliebten Menschen für immer zu verlieren. :cry:
Sein Weg führt ihn zu einem wundersamen Spielzeugladen mit allerlei verzaubertem Spielzeug und einem alten Spielzeugmacher voller Geheimnisse und Geschichten. Hier verknüpft John Boyne nun seine eigenen Ideen mit wohl einer der bekanntesten Kindergeschichten überhaupt (mehr wird nicht verraten). Der alte Mann erzählt Noah seine Lebensgeschichte und dieser lernt dabei, was wirklich wichtig ist im Leben, nämlich die wenige Zeit sinnvoll zu nutzen, die man hat. Sich seinen Ängsten zu stellen und den Mut niemals zu verlieren, selbst wenn die Zeiten schwer sind. Und dass auch traurige Momente im Leben ein großer Schatz sein können, die als Erinnerungen in einem lebendig bleiben und die einem keiner nehmen kann. Noah bleibt nur einen Tag in dem Laden und dennoch lernt er so viel, dass er sein Leben aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet und er sich selbst vor einem großen Fehler bewahrt.
Der Schreibstil ist klar und einfach, die Kapitel überschaubar. Hinzu kommt, dass die Dialoge hin und wieder eine amüsante Wendung bekommen, was das Lesen zu einer wahren Freude macht.

„Denken Sie…?“
„Manchmal schon“, gab der alte Mann zu. „Aber nur, wenn ich es gar nicht vermeiden kann.“

Der Junge mit dem Herz aus Holz ist kein Buch, dass sich nur an jüngere Generationen wendet, sondern auch Erwachsene können aus ihm einiges für sich mitnehmen. Es ist außerdem ein Buch, das ich in jeder Hinsicht empfehlen kann!

4,5 von 5 Sternen "Ein tolles Buch für jung und alt."

4,5 von 5 Sternen
„Ein tolles Buch für jung und alt.“

Mein Fazit

Ein überzeugendes Buch für alle Generationen über die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Es eignet sich aufgrund seiner einfachen und klaren Sprache und der überschaubaren Kapitel auch sehr gut zum Vorlesen (empfohlen ab 10 Jahren). Leseempfehlung von meiner Seite! :thumbup:

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'