Impressionen von der Leipziger Buchmesse 2018

Hallo zusammen. Es hat ein paar Tage gedauert (hatte viel um die Ohren), aber nun für euch noch ein paar Impressionen von der diesjährigen Leipziger Buchmesse.

Genial kostümierte Cosplayers auf der Leipziger Buchmesse 2018

Los ging’s am Samstag (17. März 2018) früh um 8 Uhr. Eigentlich sind wir (meine Freundin und ich)  zur gleichen Zeit gefahren, wie auch schon in den Jahren zuvor, jedoch sorgte das schlechte Wetter in Form von Eis und Schnee auf der Autobahn nach Leipzig für ein mehr oder weniger großes Verkehrschaos. Irgendwie ging nichts voran und dann kamen auch noch die Massen von Besuchern hinzu, welche die Straßen verstopften. Ich hatte von 10 Uhr bis 12 Uhr ein Bloggertreffen bei Thienemann-Esslinger und Carlsen auf dem Programm stehen und wollte dort eigentlich Reiner Wekwerth treffen, doch leider konnte ich die Messehallen erst um 12 Uhr betreten. War also nichts mehr mit dem Treffen. Eingekeilt zwischen Bücherfreunden, Cosplayern, Kindergruppen und noch mehr Cosplayern ließen wir uns von den Besucherströmen durch die Gänge schieben, immer auf der Suche nach neuem Lesestoff und interessanten Messeständen, um dem Gedränge wenigstens ein paar Minuten entfliehen zu können. Wie auch schon in den Vorjahren, standen ein paar Signierstunden auf dem Programm, allerdings hielten sich die diesmal in engen Grenzen. Ich hatte nicht sonderlich viel Lust meine ganze Zeit in Warteschlangen zu verbringen, die irgendwie nicht kürzer werden wollten.

Ursula Poznanski, Leipzig 2018

Wie in den Jahren zuvor war zum Beispiel die Uschi aus den Bergen wieder mit dabei und signierte ihren neuen Jugendthriller Aquila. Ich habe das neue Buch selbst noch nicht gelesen, es liegt jedoch auf meinem SuB recht weit oben und ich freue mich schon drauf. Die Signierschlange war auch relativ kurz und wir hofften damit auch etwas die Zeit zu überbrücken, bis, gleich nebenan, die Signierschlange von Derek Landy etwas kürzer geworden war, doch irgendwie wurde die nicht kürzer…
Ursula Poznanski ist wirklich eine beeindruckende Frau und Autorin, die mit ihrem freundlichen Wesen die Fans begeistern kann. Nach ihrem großen Erfolg Erebos vor einigen Jahren, hat sie inzwischen noch einige Jugendbücher mehr geschrieben und konnte sich einen festen Platz unter anderen beliebten, deutschsprachigen Autorinnen sichern. Wer sie mal treffen möchte, sollte bei Gelegenheit zur Buchmesse nach Leipzig fahren – oder in die Berge. Frau Poznanski wohnt in Wien.

Zwischendurch hatte ich die Hoffnung, vielleicht doch noch Rainer Wekwerth am Stand von Thienemann-Esslinger zu treffen, also machte ich mich auf, um dort nach ihm zu suchen. Ich hatte die drei Bücher seiner Labyrinth-Trilogie gut verpackt im Rucksack und wollte sie eigentlich signieren lassen. leider hatte ich kein Glück und Rainer Wekwerth immer wieder knapp verpasst. Schade, aber eventuell klappt es ja mal bei einer anderen Gelegenheit.

Derek Landy auf der Leipziger Buchmesse 2018

Die Signierschlange von Derek Landy war nach über einer Stunde auch nicht eben kleiner geworden. Der irische Schriftsteller wurde insbesondere durch seine Reihe Skullduggery Pleasant bekannt. Der witzig, charmante und bisweilen etwas zynische Skelett-Detektiv hat seit seinem ersten Roman im Jahr 2007 (Skulldugery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand) so einige Fans hinter sich scharen können. Seither sind 10 Bücher in der Reihe erschienen und es hat mich sehr gefreut, den Autor Derek Landy auf der Leipziger Buchmesse einmal persönlich treffen zu können. Leider ist das Bild von ihm und mir (rechts) ziemlich unscharf. Auch die Nachbearbeitung mit GIMP hat nicht viel gebracht, jedoch hoffe ich Derek Landy irgendwann einmal wieder zu treffen und vielleicht habe ich bis dahin auch seine Bücher gelesen.

Nach aufschlussreichen Besuchen verschiedener großer Verlage, darunter ARENA, Magellan und Hobbit Presse, trafen wir uns gegen 15 Uhr mit einigen bekannten Gesichtern des Bücherforums Büchertreff. Dort bin ich seit 2012 aktives Mitglied und ich freue mich jedes Jahr, einige Forenmitglieder auf der Buchmesse in Leipzig zu treffen. Zeitlich parallel findet dazu auch immer das große Treffen der deutschen Booktuber in einer leeren Halle auf der Messe statt. Das nur so am Rande. Das Büchertreff-Treffen ist für mich inzwischen ein fester Bestandteil der Buchmesse. Der angenehme Teil des Messesamstags beginnt dann so ab 16 Uhr, wenn die Massen der Besucher schon so langsam zum Ausgang strömen. Plötzlich hat man Platz in den Gängen und mehr Ruhe in den Ständen. Endlich keine Leute mehr, die einem auf die Füße treten, die sich im schlimmsten Gewühl nach vorne drängen, die mitten im Laufen urplötzlich stehen bleiben, sodass man selbst nur mit Mühe und Not noch bremsen kann. Die Buchmesse wäre um einiges schöner, wären da nicht die Besucher, die überall im Weg stehen und einem die Luft zum Atmen nehmen.

Sebastian Fitzek und ich auf der Buchmesse Leipzig 2018

Leute ohne Sinn und Verstand stellen sich zwischen zwei und drei Stunden in eine Schlange, um eine Unterschrift von Deutschlands wohl bekanntesten Thrillerautor zu ergattern. Sebastian Fitzek kann ich auf der Buchmesse vor lauter Fans kaum noch retten und die Signierschlangen ziehen sich in weiten Windungen durch die Messehalle. Schlaue Köpfe suchen nach Veranstaltungen, auf denen der begehrte Autor auftritt und bei denen er sich am Ende noch für seine Fans etwas Zeit nimmt. Fitzek signierte um 17.30 Uhr, kurz vor Messeschluss und die Schlange war klein und überschaubar. Vor ein paar Jahren traf ich ihn sogar einsam und verlassen an einem Signiertisch und weit und breit war keine Menschenseele. Coole Sache. Wir rundeten also unseren Messebesuch mit einem Fitzek-Treffen ab und ließen uns dabei auch gleich noch fotografieren.

Auch wenn ein Besuch auf der Leipziger Messe immer wieder super ist, so ist man nach einigen Stunden am Messesamstag doch recht froh, wieder daheim zu sein. Die Zahl der Cosplayer wird jedes Jahr mehr, da sich der Manga-Comic-Con als Teil der Buchmesse offenbar immer größerer Beliebtheit erfreut. Trotzdem bin ich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei. Viele Grüße.

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'