Helsinki – Der erste Tag (07. August 2017)

Geschafft! Ziemlich reibungslos ging die Anreise nach Helsinki und sogar das Hotel habe ich auf Anhieb gefunden, obwohl ich echt keine Ahnung habe, was die Finnen so von sich geben und Lesen gestaltet sich noch schwieriger. Diese Sprache ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Naja, angekommen bin ich zumindest. Die Fluggesellschaft hat auch gleich meinen neuen Koffer geschrottet, sodass das gute Stück nun repariert bzw. ersetzt werden muss, aber sonst ist alles heil angekommen, auch die 10 Bücher, die ich zum Signieren mitgenommen habe. Nachdem ich mein Zimmer bezogen habe, bin ich auch schon gleich mal auf Erkundungstour gegangen und habe dabei auch schon die ersten Futterstellen entdeckt (darunter sogar ein LIDL). Zum Abendessen gab’s Pizza und anschließend eine Dusche. Die Temperaturen hier sind mit 17°C sehr angenehm und da mein Zimmer im neuten Stock liegt, besteht auch weniger die Gefahr einer Mückenplage im Zimmer. Wenn das Fenster offen ist, ist es zwar relativ laut, dafür kommt genug kühle Seeluft herein, was perfekt ist. Die Töölö-Towers waren als Unterkunft eine gute Wahl. Mal sehen, was die kommenden Tage noch so bringen. Morgen gehts um 8 Uhr zum Frühstück und dann gibt’s die erste Kulturspritze. Helsinki ist relativ überschaubar. Man kann sehr viel zu Fuß erkunden. Freu mich schon auf morgen.

Jay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Facebook IconTwitter IconFolgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'Folgt uns mit Bloglovin'